19.06.2001

Hollywood

Türöffnung für Schweizer Magazin Massiv

Modeeditorial mit Masken von "Der Planet der Affen".

Das Schweizer Magazin Massiv vom Schreibwerk Verlag ist seit seiner 5. Ausgabe auch in Metropolen wie N.Y., London, Paris, Mailand und anderen gefragt. So entwickelte der zweifache Oscarpreisträger für Spezialmasken, David Leroy Anderson, (Oscar für "Men in Black" und "Nutty Professor") Masken für ein Modeeditorial, welches in L.A. von sich reden machte. Der Erfolg dieser Geschichte, sichtbar in der Augustausgabe, ist dem Fotografen Guido Flück (Eye-B Production) und seiner Partnerin zu verdanken.

Nach langwierigem Suchen nach den alten Masken, die noch aus dem ersten Film vom "Planet der Affen" stammen, konnte zusammen mit einer 15-köpfigen Crew ein dreitägiges Shooting realisiert werden. Teilweise an den Originaldrehorten aus dem ersten Film und aus dem neuen Film von Tim Burton, der im August anläuft. In der Folge hat Massiv von den Universal Studios einen persönlichen Eintrag erhalten, welcher ihm ermöglicht, jederzeit Ausstattungsgegenstände aus den Filmstudios für weitere Produktionen zu erhalten. Die gesamte Organisation wurde gefilmt und wird im August über diverse TV-Kanäle zu sehen sein. Die Augustausgabe erscheint am 4. August 2001 mit einer Auflage von 25'000 Exemplaren auf dem Schweizer Markt.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191017

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.