01.06.2003

NZZ

Weitere Sparrunde eingeläutet

Insider erwarten weitere Entlassungen.

Nachdem 2002 bereits 27 Redaktionsmitglieder gehen mussten, steht bei der Neuen Zürcher Zeitung eine weitere Sparrunde an. Wie NZZ-Chef Hugo Büttler gegenüber der SonntagsZeitung erklärte, betrage diese jedoch "für die NZZ-Redaktion bis Ende Jahr weniger als fünf Millionen". Gemäss Quellen der SoZ könnte dies ein Abbau von einem Dutzend Redaktoren bedeuten.

Nachdem der Konzern im letzten Jahr 50 Mio. Franken verloren hatte (plus einem Goodwill-Abschreiber von 100 Mio.), arbeitetet die Geschäftsleitung zur Zeit an einer neuen Strategie, über die der Verwaltungsrat gemäss SoZ am 18. Juni entscheiden soll. Dabei gehe es um die Lösung der Probleme beim Bund, bei dem die NZZ noch bis Ende Jahr aussteigen wolle, sowie beim ebenfalls defizitären Tele Ostschweiz, das laut Brancheninsidern schon diesen Herbst geschlossen werden könnte, so die SoZ weiter.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240301