09.09.2021

Region Luzern West

Willisauer Bote erhält Kulturpreis

«Der Willisauer Bote berichtet nicht nur über Kultur, er ist selber ein Stück Kultur», schreibt der Verband.

Der mit 5000 Franken dotierte Kulturpreis 2021 der Region Luzern West geht an die Lokalzeitung Willisauer Bote. Mit der Auszeichnung würdigt der Verband das «engagierte journalistische Wirken» für Kultur auf der Landschaft.

Der Willisauer Bote trage auch zur Meinungsvielfalt im Luzerner Hinterland, Wiggertal und im ganzen Kanton bei und decke Themen ab, die es andernorts nicht in die Medien schaffen, teilte der Verband Region Luzern West am Donnerstag mit.

Der Träger des Kulturpreises 2021 stehe auch stellvertretend für alle weiteren Zeitungen des Verbandsgebiets, die sich für hochwertigen Lokaljournalismus einsetzten.

Der Willisauer Bote betreibe einen eigenständigen Journalismus, beziehe Stellung, analysiere und bleibe dabei innovativ, heisst es weiter. Zudem bilde er als ein wichtiger Arbeitgeber für die Region auch regelmässig Journalistinnen und Journalisten aus.

Seit 1998 vergibt die Region Luzern West alle zwei Jahre einen Preis für herausragendes Kulturschaffen in den Regionen Willisau-Wiggertal, Entlebuch und Rottal. Die Preisverleihung findet am 12. November in Willisau statt. (sda/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210918

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.