04.01.2021

Nach 31 Jahren

ComMix wird zu Studio Thom Pfister

Thom Pfister startet eine Markenagentur in Bern. Mit an Bord bei Studio Thom Pfister ist Ursula Rytz, ehemalige ComMix-Geschäftsleiterin und zusammen mit Thom Pfister neue Mitinhaberin.
Nach 31 Jahren: ComMix wird zu Studio Thom Pfister
Thom Pfister, laut Vogue Magazin aktuell einer der kreativsten Graphic Designer in Europa. (Bilder: zVg.)

«Thom Pfister ist ein grosses Glück und eine Riesenchance. Er steht für Aufbruch und Neuanfang», lässt sich Ursula Rytz in einer Mitteilung vom Montag zitieren. Der Schulterschluss mit Thom Pfister basiere auf dem Entscheid, die Agentur strategisch neu auszurichten und für die Zukunft besser aufzustellen.

«Mit der gebündelten Power von ComMix und Thom Pfister will die neue Markenagentur nicht zu den Grossen gehören, aber in Sachen Branding, Werbung, Design und Digital sicher zu den Besten», schreibt die Agentur weiter in einer Mitteilung.



National und international vereint Thom Pfister preisgekrönte Kreativität und 27 Jahre Erfahrung punkto Branding, Werbung und Graphic Design. Vor dem Zusammenschluss mit ComMix arbeitete Thom Pfister bei renommierten Schweizer und internationalen Kommunikations- und Designagenturen: Tomato, McCann-Erickson, Studio Achermann, Komet, Contexta und Branders. (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Julian Stauffer, 04.01.2021 20:34 Uhr
    Alles was Thom anfässt, wird wunderbar sinnlich. Das ist eine seltene Qualität. die fast nicht mehr in Erscheinung tritt.
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20210120

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.