12.10.2023

Great Garbo

Komposition für Maison Krug im Finale

An den Music+Sound Awards in London hat es «La Célébration» in zwei Kategorien weit gebracht.
Great Garbo: Komposition für Maison Krug im Finale
Waren in London doppelt nominiert (v.l.): Diego, Nora und Lionel Baldenweg. (Bilder: Maison Krug)

Das sinfonisches Werk «La Célébration» von Champagnerproduzent Maison Krug, komponiert von Diego, Nora und Lionel Baldenweg für die Eventreihe «Krug x Music», ist in zwei Kategorien für die Music+Sound Awards in London nominiert worden – und zwar in den Kategorien Best Original Composition in Branding sowie Best Artist + Brand Collaboration.

Die Preisverleihung fand am frühen Donnerstagabend statt. Unter den je sechs Finalisten waren nebst dem Trio Baldenweg mit ihrer Produktionsfirma Great Garbo Brands wie FC Liverpool, Mastercard oder Deutsche Telekom und Künstler wie Domino Saints oder Robbie Williams wieder. Für einen Platz ganz oben hat es am Ende nicht gereicht. «Die Nomination bei so einem internationalen Preis ist für uns bereits ein Gewinn», so Lionel Baldenweg zu persoenlich.com.

Das Trio Baldenweg komponierte ein sinfonisches Musikstück und damit verbunden ein Degustationserlebnis für die neue «Grande Cuvée 171ème Edition» von Maison Krug. Die Komposition wurde mit dem symphonischen Orchester Musikkollegium Winterthur unter der Leitung von Roberto González-Monjas aufgenommen, wie es in einer Mitteilung heisst.

«Die Zusammenarbeit mit der Maison Krug war für uns eine inspirierende Reise. ‹La Célébration› zu komponieren und mit dem grossartigen Musikkollegium Winterthur einzuspielen, war eine einzigartige kreative Erfahrung», liessen sich Diego, Nora und Lionel Baldenweg zitieren. «Die Nominierungen für die Music+Sound Awards 2023 bestärken uns darin, dass unsere Musik die Emotionen und den Geist von ‹Krug Grande Cuvée 171ème Edition› treffend einfängt.» Julie Cavil, Kellermeisterin der Maison Krug, ergänzt: «Die Kreation von ‹La Célébration› war eine harmonische Verschmelzung aus Kreativität und Expertise.»

Als Inspiration des instrumentalen Werkes «La Célébration» besuchte das schweizerisch-australische Komponisten-Trio Baldenweg die Maison Krug im französischen Reims «und folgte der Melodie des Champagners», wie es in der Mitteilung heisst. Diese entstehe, wenn die Champagnerflaschen täglich um ein paar Grad gedreht würden. Der 7/8-Rhythmus, der sich in diesem Klang offenbare, habe als Basis für die Komposition gedient.

Die in London ansässigen Music+Sound Awards sind die weltweit erste und einzige globale Preisverleihung, dass die Rolle von Musik und Sounddesign in den Bereichen Film, Fernsehen, Werbung, Branding und Games anerkennt und würdigt. Bei der jährlich stattfindenden internationalen Preisverleihung werden die kreativen Leistungen von Komponisten, Music Supervisors, Sounddesignern und anderen Fachleuten gewürdigt, die an der Produktion von audiovisuellen Inhalten beteiligt sind. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240301