28.01.2020

Stucki Action

Neue Kameratechnik für TCS eingesetzt

Im neuen Verkehrssicherheits-Film des Touring Clubs Schweiz kommt eine sogenannte Warpcam zum Einsatz.
Stucki Action: Neue Kameratechnik für TCS eingesetzt
Wie in Hollywood: Für den TCS-Dreh kam eine Warpcam zum Einsatz. (Bild: zVg.)

Im Rahmen eines neuen Präventionskonzepts setzte der TCS für seinen Verkehrssicherheits-Film «Ablenkung – Eine fatale Verkettung» auf eine neuartige Kameratechnik aus den USA und Action aus der Schweiz. Aktuell zu sehen ist diese Technik auch im Kinofilm «21 Bridges» oder im kommenden Kinofilm «Bad Boys 3», wie es in einer Mitteilung heisst.

Für die Produktion des Films engagierte der TCS den Schweizer Stuntman Marcel Stucki. «Diese Technik erlaubt uns, innerhalb kürzester Zeit einzigartige Einstellungen zu drehen.» Das Resultat überzeugt laut Mitteilung «auf ganzer Linie und vermag klassische Präventionsbotschaften mittels neuen Technologien auf innovative Art zu kommunizieren».

Auf Anfrage von persoenlich.com gibt Stucki einen technischen Einblick in die neue Kameratechnik: «Es handelt sich hierbei um ein revolutionäres neues 6k Raw, two operator Kamerasystem. Der nächste Schritt in der Kameraevolution mit einem stabilisierten Sensor und Objektiven, die vom Kameragehäuse getrennt sind.» Alles sei fernbedient und ohne Hardwaretasten an der Kamera. Das System müsse mit einer Hand bedient werden können und sei modular mit mehreren verschiedenen Fest- und Handhalterungen ausgestattet. Stucki: «Warpcam kann tiefer gehen, höher gehen, durch engere Räume passen, mit vollem Sprint gefahren werden. Es kann aus einem Hubschrauber, einem Auto, einem Motorrad und vielem mehr bedient werden.»

Verantwortlich beim TCS: Christophe Nydegger (Leiter Verkehrssicherheit); verantwortlich bei Stucki Action: Marcel Stucki (Regie & Konzept); verantwortlich bei Warpcam: Ferdi Fischer, Daniel Leavitt (Kamera & Schnitt). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200605

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.