09.12.2022

Teil.ch

Neuer Markenauftritt für Grächen

Nicht nur für Familien: Ab dem Sommer 2023 ist eine Erweiterung der Zielgruppen geplant.

Die Feriendestination Grächen St. Niklaus ist vor allem Familien ein Begriff. Seit Jahren wurde die Destination unter der Positionierung Grächen ein Märchen konsequent für Familien mit Kindern beworben. Tatsächlich bietet die Destination zahlreiche Vorteile und Angebote, die insbesondere für Erwachsene attraktiv sind, heisst es in einer Mitteilung.

Ab dem Sommer 2023 sollen neben Familien zusätzlich auch Erwachsenen-Zielgruppen angesprochen werden und für Wachstum sorgen. Parallel wird mit dem Aufbau starker Eventmarken begonnen, die zukünftig insbesondere in den Saisonrandzeiten Auslastungsimpulse setzen sollen.

Vorausgegangen ist der neuen Ausrichtung ein intensiver Analyse- und Strategieprozess und die Entwicklung einer neuen Marketingstrategie, welche auf Basis von Marktforschungsdaten abgestützt wurde.

Die Zürcher Agentur Teil.ch konnte für die kreative Übersetzung der neuen Markenausrichtung gewonnen werden. Für den vollständigen Relaunch der Destinationswebseite wurde die Salzburger Agentur Elements.at engagiert. Beide Agenturen setzten sich in einem mehrstufigen Pitchprozess gegen starke nationale und internationale Mitbewerber durch. Der Kreativ-Etat umfasst neben der Entwicklung eines neuen Corporate Designs auch ein neues Markenlogo und Kommunikationskonzept für eine konsistente Zielgruppenansprache.

Unter der Klammer Zeit für Grächen wird sich Grächen St. Niklaus ab Sommer 2023 harmonisch allen bearbeiteten Zielgruppen präsentieren. «Wir haben nach einem emotionalen Markenanker gesucht, der unsere Zielgruppen direkt ins Herz trifft. Wir sind überzeugt, dass durch die Corona-Pandemie den Menschen die immense Bedeutung der Qualitäts-Zeit Ferien wieder viel bewusster geworden ist. Mit unseren Zeit-Dimensionen möchten wir unser Markenversprechen Erholung für Gross und Klein und das damit verknüpfte Angebot emotional präsentieren», so Christian Meyer, Marketingleiter und Produktverantwortlicher in Grächen.

Das neue Marken-Logo zeigt eine abstrahierte Sonne, eine Referenz an die rund 300 Sonnentage im Jahr, mit denen Grächen glänzen kann. «Die Sonne ist ein zentrales Positionierungselement für uns. Die Sonne steht für nahezu sämtliche Markenattribute, für die wir stehen: Erholung, Atmosphäre, Gemütlichkeit, Freundlichkeit usw.», fasst Meyer zusammen.

Erste Elemente des Branding werden fortlaufend zum Einsatz kommen, der Release des neuen Auftritts ist auf Sommer 2023 geplant.

Verantwortlich bei Grächen & St. Niklaus Tourismus & Gewerbe: Roman Rogenmoser (CEO), Christian Meyer (Head of Marketing & Products); verantwortliche Agenturen: Teil.ch, Elements.at. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240419