26.05.2016

Herger Imholz

Raue Symbolik für das Tell-Museum

Die komplette kuratorische Konzeption wie auch die Neupositionierung der Marke lag bei der Agentur.
Herger Imholz: Raue Symbolik für das Tell-Museum

Das Tell-Museum Bürglen erstrahlt in neuem Glanz. Die Designagentur Herger Imholz hat die komplette kuratorische Konzeption, die Neupositionierung und die Neugestaltung inklusive Website mit fliessendem Design für Tell frisch inszeniert, wie es in einer Mitteilung heisst.

tell-museum-tellmap

tell-museum-plakatDie Corporate Identity entspricht nun der gewünschten rauen Positionierung. Neben dem neuen Logo mit prägnanter Farbigkeit sind Briefschaften, Dokumentationen, Werbemittel (Postkarten, Anzeigen, Plakate) und die komplette Signaletik designt worden, heisst es weiter. Für die digitale Kommunikation wurde die Website als OnePager in Responsive Design umgesetzt.

tell-museum-logo-bildmarke

tell-museum-web

Verantwortlich bei Tell-Museumsgesellschaft Uri: Paul Arnold (Präsident Bau- und Ausstellungskommission), Stefan Aschwanden (historische Aufbereitung und kuratorische Beratung), Erich Herger (Lektorat); verantwortlich bei Herger Imholz: Yves Herger (Gesamtverantwortung und Entwicklung kuratorische Konzeption, Neupositionierung und Neugestaltung), Jasmin Zurfluh (Koordination, Grafik und Screendesign). (pd/sg)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar