08.01.2019

Scope

Reto Vogt wird Head of Content

Der 33-jährige Intranet-Redaktionsleiter verlässt Ende März die Migros und wechselt zur Firma von Peter Hogenkamp.
Scope: Reto Vogt wird Head of Content
Von der Migros zu Scope: Reto Vogt. (Bild: zVg.)

Reto Vogt wechselt von der Migros zu Scope. Im April startet er dort als Head of Content, wie Peter Hogenkamp, Geschäftsführer von Scope Content, in einem Blogbeitrag schreibt. Vogt werde einerseits zuständig sein für alle Inhalte, die für die Kunden erstellt würden, andererseits «für unsere eigenen nützlichen Inhalte aller Art».

Nach sechs Jahren und verschiedenen Funktionen innerhalb des Migros-Genossenschafts-Bunds (MGB) habe er grosse Lust nach etwas Neuem verspürt, so Vogt auf Anfrage von persoenlich.com. «Darum habe ich mich auf die Suche nach einer neuen Herausforderung gemacht und freue mich sehr, diese bei Scope in einem dynamischen, kleinen Team gefunden zu haben.» Er freue sich zudem «auf ein herausforderndes Umfeld, die Dynamik eines Start-ups, kurze Entscheidungswege und weniger Overhead».

Vogt betreute beim MGB unter anderem für das «Migros-Magazin» über Jahre die Rubrik «Digital», war Projektleiter für den Relaunch der Magazin-Webauftritte und Ressortleiter Online. Nach dem Launch zweier Corporate-Publishing-Magazine leitete er interimistisch die elfköpfige Redaktion des «Migros-Magazins». Zuletzt verantwortete er die Redaktionsleitung des Intranets der Migros (persoenlich.com berichtete). (cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar