07.05.2021

Körperwelten

Mit neuem Thema zurück

In der aktuellen Ausstellung von Plastinator Gunther von Hagens geht es um den menschlichen Körper «am Puls der Zeit».
Körperwelten: Mit neuem Thema zurück
Der menschliche Körper und die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. (Bild: Körperwelten/David Tood)

Unter dem Titel «Körperwelten – Am Puls der Zeit» beginnt am Freitag, 7. Mai, in der Zürcher Halle 622 die berühmteste Anatomieschau der Welt. Im Fokus der Ausstellung steht der menschliche Körper im Zusammenhang mit den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.

Die Besuchenden seien eingeladen, die dauerhafte Reizüberflutung des modernen Lebens und ihre langfristigen Auswirkungen auf Körper und Geist kritisch zu hinterfragen, schrieben die Veranstalter im Vorfeld in einer Medienmitteilung. Man wolle zeigen, wie es im 21. Jahrhundert mit Ernährung, Bewegung und der Stärkung des Immunsystems gelingen kann, ein gesundes, langes Leben zu führen.

Mehr als 50 Millionen Menschen haben «Körperwelten» weltweit bereits besucht. 2009 war die Ausstellung von Plastinator Gunther von Hagens und Kuratorin Angelina Whalley schon einmal in Zürich zu Gast. In ihrer neuen Auflage werden rund 180 Exponate, darunter 20 Ganzkörperexponate sowie Teilplastinate, transparente Körperscheiben und einzelne Organe zu sehen sein.

Die Ausstellung dauert bis am 15. August. (sda/lom)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210920

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.