21.06.2022

Mona und Mateo

Die Aufmerksamkeit der Leser gewinnen

Mit der Kampagne «Basel liest BaZ» will die Basler Zeitung neue Abonnentinnen und Abonnenten in der Region gewinnen.

Die Basler Zeitung gehöre zur Stadt, wie der Rhein, die Fasnacht oder -minu; wer hier wohne, der lese die BaZ, heisst es in einer Mitteilung. Und wer das noch nicht tut, der solledavon überzeugt werden, es baldmöglichst zu tun. Dazu hat die Kreativagentur Mona und Mateo die neue Kampagne «Basel liest BaZ» kreiert.

01_MUM_BaZ_MM_1

Die Echtzeitkampagne bewirbt programmatisch auf Digital Out-of-Home und Social Media, im Kino und auf Display-Ads, was die BaZ an Abo-Inhalten zu bieten hat. Das Design der Werbemittel leitet sich dabei aus dem ikonischen roten Balkenlogo ab, zwischen dem die wissbegierigen Lesenden auf die hochwertigen Inhalte schauen. Der frische Look soll auch neue Zielgruppen von den Vorzügen baslerischen Qualitätsjournalismus im Abonnement überzeugen.

«Mit ‹Basel liest BaZ› werden wir dem Anspruch der Basler Zeitung gerecht: Die Zeitung soll in und um Basel gelesen werden, die Qualität und der Mehrwert eines Abos klar sein und kommuniziert werden. Somit stärken wir den Traditionsbrand und das Wachstum der (digitalen) Abonnentinnen und Abonnenten», so Olivier Goetschi, Marketing Manager bei Tamedia, laut Mitteilung.

Die Kampagne ist seit dem 13. Juni auf allen Kanälen in der Region Basel im Einsatz. Verantwortlich bei Tamedia: Isabella Maria Wohlwend, Head of Campaign Management Deutschschweiz, Olivier Goetschi, Marketing Manager. Verantwortlich für Konzept und Umsetzung bei Mona und Mateo: Sheena Czorniczek, Hannah Mey, Nadine Zürcher, Otis Horiuchi, Mona Fluri, Mateo Sacchetti. Produzent: René Hauser. Fotografie: Sabina Bösch. DoP: Tim Wettstein. Media: Dept. Agency Switzerland. (pd/mj)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220705

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.