11.10.2021

Heimat Zürich

Fein-herber Auftritt für «Minor Dark»

Der Schweizer Schokoladenhersteller bringt sein zweites veganes Produkt heraus. Heimat Zürich ist für den OOH-Werbeauftritt und die Landingpage verantwortlich.
Heimat Zürich: Fein-herber Auftritt für «Minor Dark»
Wie schon das Minor Almond wird auch der fein-herbe Neuzuzüger mit dem Claim «Mein Stück Glück» beworben. (Bild: zVg)

Nach «Minor Almond» lanciert die Schweizer Traditionsmarke, bekannt durch die Kultstängel «Minor Original mit Minor Dark 60% Cocoa» seinen zweiten veganen Schokoladenriegel und reagiert damit auf die Nachfrage der Zielgruppe nach Produkten ohne tierische Inhaltstoffe. So heisst es in einer Mitteilung vom Montag.

210921_Heimat_Minor_02

Heimat Zürich hat für Minor Plakate und eine Landingpage zum neuen Produkt umgesetzt. Da mit den Werbemitteln auch vor allem Männer angesprochen werden sollen, wurde ein männliches Testimonial in einer warmen, dunklen Bildwelt inszeniert.

211007_Minor_Dark_Handyscreen

Verantwortlich bei Minor: Cordula Glasmacher (Lead Branding & Communications), Jasmine Rusch (Marketing Manager). (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Hannelore Hoenig, 12.10.2021 08:50 Uhr
    «Weil Zielgruppe vor allem Männer wurde auch ein männliches Model verwendet» ... Dachte Werbung sei ein bisschen komplexer geworden, ein bisschen einfach nicht? Und haben wir Frauen keinen Anspruch auf vegane, schwarze Schokolade?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211016

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.