16.01.2023

Griesser

Grosser Auftritt für kleines Hausschwein

Die Winterkampagne fokussiert auf das Thema Energiesparen. Als Symbol für das Sparen am Gebäude steht der Star des Videoclips: Eddie, das Minipig.

Die Klimakrise und die drastisch gestiegenen Energiepreise forcieren die Themen ökologische Nachhaltigkeit und ökonomisches Umdenken. Je mehr Energie gespart wird desto besser für Umwelt, Klima und das eigene Budget. Nachhaltige Spartipps sind gefragter denn je, wie es in einer Mitteilung heisst.

Der vom Schweizer Familienunternehmen Griesser gemeinsam mit der Münchner Filmproduktion Punchin Pictures konzipierte und realisierte Videoclip zeige, wie man mit automatisiertem Sonnenschutz von Griesser gleich drei Fliegen mit einer Klappe schlagen könne: Einsparen von bis zu 40 Prozent Energiekosten, Senkung des CO2-Fussabdrucks sowie Erhöhung des Wohnkomforts.

Emotionaler Aufhänger und Star des Films ist Eddie, das Minipig, welches für den Griesser-Clip zum ersten Mal vor der Kamera stand. Als Begleitung war auch sein Kumpel Miracoli am Filmset. Für das Wohlbefinden der beiden Tiere sorgten laut Mitteilung die erfahrenen Tiertrainer, die ihren Schützlingen auf dem Set nicht von der Seite wichen.

«Ein Sparschwein steht als Symbol für Kosten- und Energiesparen. Also steht ein Hausschwein für das Energiesparen am Gebäude», wird Jacqueline Rose, Head of Marketing Griesser, in der Mitteilung zitiert. «Minipigs sind sensible Wesen, die stark auf Ausseneinflüsse wie Temperaturen reagieren, denn sie können an heissen Tagen nicht schwitzen respektive brauchen die Wärme bei kalten Temperaturen. Eddie, der Träger unserer Botschaft, vermittelt eindeutig, dass er sich sauwohl fühlt.»

Die Kampagne startete am 11. Januar auf YouTube und Social Media.

Verantwortlich bei Griesser: Jacqueline Rose (Head of Marketing), Sabine Szabo (Brand Coach), Christiane Bernhart (Projektleitung), Franziska Krebs (Social Media); Kreation & Konzept: Majid Katzer, Radolfzell; Film und Composing: Punchin Pictures, München; Mediaplanung: Konnex Agentur für Medien-Kommunikation, Winterthur. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20230129