10.02.2020

Schweizer Sneakers

Alice Weidel sitzt mit On-Shoes bei Anne Will

Die AfD-Politikerin war mit Schuhen des Schweizer Brands in der ARD-Talksendung zu Gast. Marken könnten nicht bestimmen, wer sie trägt, sagt Markenexperte Klaus-Dieter Koch. Aber sie hätten in der heutigen Zeit eine Verpflichtung, Haltung zu zeigen.
Schweizer Sneakers: Alice Weidel sitzt mit On-Shoes bei Anne Will
Alice Weidel sitzt mit Turnschuhen in der Talksendung Anne Will auf ARD. (Bild: Screenshot ARD)
von Michèle Widmer

Nach Dwayne Johnson beim Super Bowl folgt nun Alice Weidel in der Talkshow Anne Will: Die deutsche AfD-Politikerin, die in der Schweiz wohnt, trug in der ARD-Sendung am Sonntagabend Schuhe der Schweizer Marke On. Wie der Blick schreibt, zeigte sich Weidel zum ersten Mal mit On-Schuhen in der Öffentlichkeit.

Wie sehr können Auftritte von prominenten Nutzerinnen und Nutzern der Marke helfen oder ihr allenfalls schaden? «Menschen erwarten immer mehr Haltung von Marken. Die ‹falschen› Träger können die Wahrnehmung einer Marke genauso beeinflussen wie die ‹richtigen›», sagt Klaus-Dieter Koch, Gründer und Managing Partner der Managementberatung BrandTrust, auf Anfrage von persoenlich.com.

Eine Marke könne nicht darüber bestimmen, wer sie tragen soll und wer nicht. Nur von Marken mit ähnlichen Problemen, wie Doc Martens, wisse man, dass sie dann eine Verpflichtung habe, ihre Haltung unmissverständlich zum Ausdruck zu bringen. Sei es über Produkte, Design oder Marketingbotschaften.

On selbst wollte sich zum jüngsten Auftritt im deutschen Fernsehen gegenüber persoenlich.com nicht äussern.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200219

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.