04.05.2019

Fischer Bettwaren

Jetzt ist Verkäuferin Sadije am Drücker

Eine Angestellte von Ernst Fischer bekommt in der neuen TV-Spot-Version eine noch grössere Sprechrolle. Kultige Sätze und Handlungen, die bislang der Patron selbst übernahm, wurden nun ihr übertragen.
Fischer Bettwaren: Jetzt ist Verkäuferin Sadije am Drücker
Sadije Dzambazoska, langjährige Mitarbeiterin von Fischer Bettwaren, hat im Jubiläums-TV-Spot von 2019 einen grossen Auftritt. (Bild: Screenshot)
von Christian Beck

«Fädere vo tote Tier» – dieser Satz ist legendär und kommt seit 2002, meist auf TeleZüri, aus dem Mund von Ernst Fischer, Patron der Fischer Bettwaren in Au-Wädenswil. Nun spricht diese Worte erstmals Sadije Dzambazoska, eine langjährige Angestellte von Fischer, die 2017 im TV-Spot während vier Sekunden eine Decke halten und 2018 dann auch ein erste halbe Sätze sagen durfte (persoenlich.com berichtete). In diesem Jahr wurde der TV-Spot erneut überarbeitet, Dzambazoska ist immer weniger Statistin.

«Grüezi. 50 Jahr Fischer Bettwarefabrik», so beginnt Ernst Fischer den Jubiläums-TV-Spot 2019, der unter anderem am Donnerstag prominent platziert kurz vor «10vor10» auf SRF 1 lief. Auch dies ist übrigens ein Novum, bislang begann der Spot immer so: «Grüezi, min Name isch Fischer». Und wer genau hinschaut, entdeckt in der Fabrik auch blaue Plakate mit der Aufschrift: «NEU Online-Shop»:

Während sich Fischer und Dzambazoska in der 2018er-Version mit den Dialogen noch hölzern abwechselten (siehe Video unten), übernimmt die Angestellte nun einen grossen Teil des Spots alleine. Gegen Ende des TV-Spots ist es dann auch sie, die an der Bettwaren-Reinigungsmaschine den Knopf drückt.

Ob die «schöne Verkäuferin», wie sie von Fischer 2017 genannt wurde, künftig den mittlerweile legendären TV-Spot ganz alleine übernimmt, bleibt abzuwarten.



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191017

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.