18.10.2016

Tamedia

Medienübergreifende Kampagnen einfacher buchen

Der neue sprach- und titelübergreifende Werbemarkt «Tamedia Advertising» startet im November. Er ist in «Advertising & Pendlermedien» angesiedelt und wird von Marcel Kohler geleitet werden.
Tamedia: Medienübergreifende Kampagnen einfacher buchen
Ab November leitet er den neuen Bereich «Advertising & Pendlermedien»: Marcel Kohler (Bild: zVg.)

Ab Mitte November stellt Tamedia die Verlagsaktivitäten neu auf. Kern der Neuerungen bilden eine verstärkte Nutzermarkt-Organisation sowie ein zentraler Werbemarkt, in dem die bis anhin dezentral organisierten Verkaufsteams zu einer gemeinsamen sprach- und titelübergreifenden Einheit zusammengefasst werden. Dies schreibt Tamedia in einer Mitteilung vom Dienstag. Der Bereich werde unter dem Namen «Tamedia Advertising» auftreten und ist dem neuen Unternehmensbereich «Advertising & Pendlermedien» angesiedelt, zu dem auch die 20-Minuten-Gruppe gehört.

Die Leitung übernimmt Marcel Kohler, gegenwärtig Leiter des Unternehmensbereichs «20 Minuten».

Der Bereich Bezahlmedien umfasst die Lesermarketing- und Produktmanagement-Teams sowie die Redaktionen der Bezahlmedien. Geführt wird der neue Bereich von Serge Reymond, bisheriger Leiter Tamedia Publications Romandes und Medien Deutschschweiz.

«Dank der intensiven Arbeit des Projektteams können wir bereits etwas früher als geplant in den neuen Unternehmensbereichen starten», lässt sich Christoph Tonini, CEO von Tamedia in der Mitteilung zitieren. «Medien- und plattformübergreifende Kampagnen zu buchen wird mit Tamedia Advertising einfacher, zudem planen wir in den nächsten Monaten neue digitale und medienübergreifende Werbeangebote.»

Der neue Unternehmensbereich Technologie & Digital Ventures werde wie angekündigt am 1. Januar 2017 unter der Leitung von Samuel Hügli starten und umfasse die bisherige Corporate IT, die IT Publishing, die IT Digital sowie die digitalen Ventures wie Doodle, Olmero oder die Beteiligungen an Zattoo und Book a Tiger, schreibt Tamedia. 

Die weiteren Unternehmensbereiche blieben unverändert. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220703

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.