20.03.2001

Swisscom-Tochter debitel setzt im UMTS-Geschäft auf vier Partner

debitel mit 8,6 Millionen Kunden in Europa und 6,3 Millionen in Deutschland drittgrösster deutscher Anbieter.

Im künftigen UMTS-Geschäft in Deutschland will sich die deutsche Swisscom-Tochter debitel nicht an einen Betreiber binden. Am Dienstag sagte der Vorstandsvorsitzende, Peter Wagner, im Vorfeld der Computermesse CeBIT in Hannover: "Wir würden dadurch unsere Stellung beim Kunden als objektiver Experte im Telekommunikationsmarkt verlieren". Mit mehr als drei UMTS- Lizenzinhabern stehe das Unternehmen gegenwärtig in Verhandlungen über eine Kooperation. Die Gespräche mit D2 Vodafone über eine Zusammenarbeit als erweiterter Diensteanbieter befänden sich vor dem Abschluss.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190719

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.