28.09.2022

Galledia Group

Übernahme der Zürichsee Werbe AG

Per 1. Januar 2023 verkauft die Zürichsee Medien AG alle Aktien des Anzeigenvermarkters mit Sitz in Stäfa.
Galledia Group: Übernahme der Zürichsee Werbe AG
Das Ostschweizer Medienunternehmen Galledia kauft sich die Zürichsee Werbe AG. (Bild: zVg)

Die Zürichsee Medien AG verkauft 100 Prozent ihrer Aktien der Zürichsee Werbe AG an das Ostschweizer Medienunternehmen Galledia, dies per 1. Januar 2023. Die Zürichsee Werbe AG gehört in der Schweiz «zu den grössten professionellen Anzeigenvermarktern für Fach- und Spezialmedien», wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch heisst. Die Zürichsee Medien AG, die mehrheitlich der Familie Gut gehöre, ziehe sich aus dem Mediengeschäft zurück und konzentriere sich auf ihre Liegenschaftenbestände.

Mit der Übernahme der Zürichsee Werbe AG stärkt Galledia laut Mitteilung «ihre Position als Spezialistin für Verbands- und Verlagsdienstleistungen». Daniel Ettlinger, CEO der Galledia Group, sagt: «Bei den Mandaten in der Anzeigenvermarktung der Zürichsee Werbe AG handelt es sich um qualitativ hochstehende sowie etablierte Publikationen, die eine echte Bereicherung unserer Fachmedien darstellen. Dies eröffnet vielversprechende Möglichkeiten in der Weiterentwicklung vom bestehenden Dienstleistungs-, Informations- und Vermarktungsangebot.» Die Zürichsee Werbe AG werde am bestehenden Standort in Stäfa unter der Leitung von Darko Panić «als wichtige, eigenständige Vermarktungsorganisation» weitergeführt, wie es heisst.

«Ich freue mich, mit Galledia für die Zürichsee Werbe AG einen idealen Partner gefunden zu haben, der an einer nachhaltigen Weiterentwicklung des gut eingespielten Teams und einer gut etablierten Organisation festhält und den Mitarbeitenden weiterhin eine gute Perspektive bietet», lässt sich Beat Lauber, Verwaltungsratspräsident der Zürichsee Medien AG, in der Mitteilung zitieren.

Die Zürichsee Medien AG sucht ausserdem für Radio Zürisee einen Käufer (persoenlich.com berichtete).

Die Galledia Group AG mit Sitz im sankt-gallischen Berneck ist laut eigenen Angaben «das grösste unabhängige Medienunternehmen in der Ostschweiz». Das Unternehmen sei an neun Standorten in der Schweiz vertreten, unterteilt in die vier Sparten Regionalmedien, Fachmedien, Print und Event. Derzeit beschäftigt die Galledia-Gruppe rund 370 Mitarbeitende. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221208

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.