05.12.2018

Campaigning Summit Switzerland

Vollbärtiges, weibliches Model als Referentin engagiert

Am Campaigning-Event wird neben dem KI-Pionier Steffen Konrath auch Harnaam Kaur auftreten – mit Vollbart. Sie erläutert, wie sich ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Campaigning der Zukunft verknüpfen lässt.
Campaigning Summit Switzerland: Vollbärtiges, weibliches Model als Referentin engagiert
Harnaam Kaur leidet unter einer Stoffwechselstörung, die starke Körperbehaarung bewirkt. Nun hat sie die anfängliche Unsicherheit überwunden und ihre Andersartigkeit zur Stärke gemacht. (Bild: Steve Murigi)

Am 5. April treffen sich Experten der internationalen Campaigning-Szene aus den Branchen Kommunikation, Marketing, Change Management und Public Affairs zum siebten Mal beim Campaigning Summit Switzerland, wie es in einer Mitteilung der Veranstalterin Business Campaigning heisst. Einer der Referenten ist bei der diesjährigen Ausgabe Steffen Konrath, Gründer von Liquid Newsroom, der über künstliche Intelligenz referiert (persoenlich.com berichtete).

Referentin mit einer bewegenden Geschichte

Dieses Jahr wird auch die junge Britin Harnaam Kaur referieren. Mit nur zwölf Jahren wurde bei Kaur eine seltene Stoffwechselstörung diagnostiziert, die übermässige Gesichts- und Körperbehaarung zur Folge hatte. Nach einem jahrelangen Kampf mit sich selbst entschied sich Kaur schliesslich, ihren aussergewöhnlichen Look zu akzeptieren und ihn zu ihrer persönlichen Stärke zu machen.

Die positiven Erfahrungen, die sie mit diesem Schritt gemacht hat, teilt sie nun mit der Welt: Neben ihrer Laufsteg-Karriere spricht Kaur als Life-Coach und Body-Aktivistin mit Jugendlichen und Erwachsenen über Vielfalt und Selbstakzeptanz. Mittlerweile verfügt das Model über mehr als zehn Millionen Social Media Follower. Mit ihrem Weg aus der Defensive in die Offensive lebe Kaur den strategischen Campaigning-Grundsatz: «Die Agenda kontrollieren» und selbst bestimmen, wann, was, wie und wo geschieht.

Nicht zuletzt lehrt die junge Britin uns, genauer hinzuschauen. Dies wird besonders im Hinblick auf die technologischen Fortschritte – mit denen man beispielsweise täuschend echte Videos und Tonsequenzen erstellen kann – immer relevanter. Mehr dazu erzählt Kaur in ihrem Referat «Reality-based Campaigning – don’t get fooled by what you think to see».

Eine Plattform für Networking und Austausch

Ganz nach dem Motto «Networking, Inspiration und voneinander lernen» bietet der bisher jährlich stattfindende Campaigning Summit Switzerland Profis aus Verbänden, NGOs und Unternehmen eine gute Plattform, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, spannende Kontakte zu knüpfen und sich zu vernetzen.

Der siebte Campaigning Summit Switzerland vom 5. April 2019 steht im Zeichen von «Campaigning Innovation». Nach der kommenden Ausgabe wollen die Veranstalter von Business Campaigning eine einmalige Pause bis 2021 einlegen. (pd/as)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar