05.12.2023

Waldhaus FM

Das Radio aus dem Gasthaus im Wald

Der frühere SRF-3-Moderator Lukie Wyniger sendet mit einem neuen Webradio aus dem Gasthaus, das er mit seinem Bruder führt. Das Konzept hat er mit seiner Schwester entwickelt. Zu hören sind «Songs, die im Radio zu wenig laufen».
Waldhaus FM: Das Radio aus dem Gasthaus im Wald
Zwei Geschwister, ein Radio: Isabel Dalli und Lukie Wyniger. (Bild: zVg)

Nach seinem Abgang als Moderator bei Schweizer Radio SRF wechselte der Basler Radiomacher und DJ Lukie Wyniger vor rund einem Jahr ins Gastgewerbe (persoenlich.com berichtete). Mit seinem Bruder führt er das Waldhaus beider Basel vor den Toren der Stadt. Nun kombiniert er die neue mit der alten Leidenschaft.

«Out of the wood»

Mit seiner Schwester, der Novartis-Sponsoring-Chefin Isabel Dalli, entwickelte Wyniger ein Konzept für ein Webradio. Das Ergebnis kann man unter Waldhaus FM im Internet hören. Der Slogan des Senders lautet «Out of the wood» – auch wegen des kleinen Studios, das im Erdgeschoss der Lodge steht, einem kleinen Haus im Wald neben dem eigentlichen Gasthaus.

«Das Musikprogramm ist international, modern und mit Pop-Appeal», schreiben die Wynigers in einer Medienmitteilung. Ein weiteres Kriterium für die Musikauswahl ist die Eignung für die Beschallung der Hotel-Lobby. «Harter Rock oder Rap sind ebenso wenig zu hören wie Jazz, Klassik und Schlager», heisst es in der Mitteilung.

Neben einem ummoderierten Musikprogramm sind auf Waldhaus FM auch Sendungen zu hören. So läuft montags mit «Hounds» die Sendung für Indie-Musik von den (ehemals «DRS 3-Sounds») Radio-Legenden Sabine Renz, Matthias Erb und Urs Musfeld. Dienstags erklingt der Nachfolger des «SRF 3 Reggae Special» unter dem Titel «Peng Peng Radio» von und mit Lukie Wyniger selber. Die beiden Sendungen waren bisher exklusiv auf der Audioplattform Sonum.fm zu hören (persoenlich.com berichtete). Mittwochs gibt es bei «Adi Götti und dr Born» Audio-Archäologie. Mit der Sendung «Préference» folgt jeweils donnerstags ab Frühjahr 2024 ein augenzwinkernder Blick auf die Gastronomie. Weiter sind auch Live-Sendungen aus dem Waldhaus-Studio geplant.

«Kompromisslos, aber breitgefächert»

«Waldhaus FM versteht sich musikalisch als kompromisslos, inhaltlich aber breitgefächert und so wird sich das Programm in den nächsten Monaten und Jahren ständig weiterentwickeln und formen», schreiben die Geschwister Dalli-Wyniger. (pd/nil)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Andi Neukomm, 06.12.2023 08:29 Uhr
    Die eigene Hotel Lobby mit einem eigenen Radio beschallen. Als ob DA jemand zuhören würde. Aber Hauptsache ein weiteres Webradio, nachdem Sonum schon nicht funktioniert(e).
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240305