01.03.2024

Ringier Medien Schweiz

Drei neue Rollen im Newsroom

Sandra Fröhlich und Conny Tovar werden Co-Leiterinnen Media Creation, Tim Höfinghoff Leiter Content Hub.
Ringier Medien Schweiz: Drei neue Rollen im Newsroom
Haben bei Ringier Medien Schweiz neue Rollen (v.l.): Sandra Fröhlich, Conny Tovar und Tim Höfinghoff. (Bilder: zVg)

Ringier Medien Schweiz (RMS) schafft einen zentralisierten Bereich Media Creation. Laut einer Mitteilung vom Freitag gehe RMS damit in der Magazin- und Zeitungsherstellung neue Wege. Sandra Fröhlich und Conny Tovar übernehmen die Co-Leitung Media Creation. Ausserdem werden die Redaktionen auch im inhaltlichen Bereich enger verzahnt: Mit der Schaffung eines RMS Content Hubs werden gewisse Themenfelder neu zentral bearbeitet. Tim Höfinghoff wird die Leitung des neuen Content Hub RMS übernehmen, wie es weiter heisst.

Tim Höfinghoff koordindiert in seiner Rolle die Erstellung und Ausspielung von Inhalten, die übergreifend auf verschiedenen Kanälen von Ringier Medien Schweiz ausgespielt werden. In seine Verantwortlichkeit fallen das Team Formate (Podcasts/digitale Videoformate), die Teams Service/Health, Mobilität, Izzy, die Magazine Bolero und Millionär und weitere Specials.

Höfinghoff ist seit elf Jahren in verschiedenen Funktionen bei Ringier beschäftigt, zuletzt als stellvertretender Chefredaktor der Handelszeitung, für die er unter anderem auch als Podcast-Host aktiv ist. Davor arbeitete er als Wirtschaftskorrespondent in New York und war bei Spiegel Online und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung angestellt.

«Tim sieht das Zukunftspotenzial von RMS und glaubt daran, dass wir mit verstärkter Kooperation viel zu gewinnen haben. Mit seiner Vita ist er ein optimaler Brückenbauer zwischen Digital und Print», lässt sich Steffi Buchli, Chief Content Officer Ringier Medien Schweiz, zitieren.

Neuer Bereich Media Creation

Der neu geschaffene Bereich Media Creation RMS bündelt sämtliche Einheiten, die für das digitale Storytelling und die Printproduktion von Zeitungen und Magazinen im Einsatz sind. Die Abteilung umfasst Produktion & Korrektorat, Art Direction & Layout, Visuals, Foto- und Bildredaktion sowie Video Technology & Production. Geleitet wird dieser Bereich von Conny Tovar und Sandra Fröhlich.

Conny Tovar ist seit 17 Jahren bei Ringier und seit 2017 Blick-Produktionschefin. Sandra Fröhlich arbeitet seit fünf Jahren bei Ringier und war zuletzt als Head of Audiovisual Competence Center für Blick tätig. Davor sammelte sie viele Jahre Radio- und TV-Erfahrung (SRF, Tele/Radio Top) und wechselte 2019 zu Ringier.

Steffi Buchli: «Mit dem Media Creation Hub haben wir einen zentralen Bereich für alle unsere Services geschaffen. Sandra und Conny kennen nicht nur unsere Marken und Mitarbeitenden sehr gut, sondern auch die Bedürfnisse und Werkzeuge, die für unsere Inhalte und Titel notwendig sind.» (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240415
persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probeabo bestellen.