24.09.2015

NZZ

Inland-Redaktor Markus Hofmann geht

Nach 16 Jahren wechselt er zum Schweizer Radio und Fernsehen.
NZZ: Inland-Redaktor Markus Hofmann geht

Nach 16 Jahren bei der NZZ wagt Markus Hofmann einen beruflichen Wechsel. Wie persoenlich.com erfahren hat, wird der Inlandredaktor ab 2016 als Produzent für das Nachrichten-Magazin "Echo der Zeit" des Schweizer Radio und Fernsehens tätig sein. "Meine Hauptmotivation liegt darin, nach einer langen Zeit bei der NZZ nun nochmals etwas Neues zu machen. Da ich sowohl ein Zeitungs- als auch ein Radio-Fan bin, freue ich mich sehr auf diese Stelle bei SRF", begründet der 46-Jährige seinen Wechsel gegenüber persoenlich.com. 

Hofmann startete seine journalistische Karriere mit Einsätzen für den "Landboten" und einem Praktikum bei Radio DRS, bevor er 1999 zur NZZ kam und 2002 ins Inlandressort eintrat, wo er seither vor allem über Umwelt- und Klimapolitik, Landwirtschaft, Rechts- und Staatspolitik und Fragen der Privacy sowie die Schnittstellen zwischen Forschung und Ethik schreibt.

Wer bei der NZZ Hofmanns Nachfolge antreten wird, ist noch nicht bekannt. Inland-Chef René Zeller schreibt dazu auf Anfrage: "Der Findungsprozess ist im Gange. Es ist aber zu früh, um bereits Namen nennen zu können." (eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar