20.06.2019

SRF

Odette Frey gibt «Puls»-Moderation ab

Odette Frey wird im Herbst das Schweizer Radio und Fernsehen verlassen. Die Nachfolge ist noch nicht bestimmt.
SRF: Odette Frey gibt «Puls»-Moderation ab
Arbeitet seit 2006 für SRF, zunächst als Journalistin beim Radio, dann beim Fernsehen: Odette Frey. (Bild: SRF)

Odette Frey moderiert «Puls» seit August 2016. Nun hat sie sich entschieden, die Moderation des Gesundheitsmagazins per Ende September 2019 abzugeben und das Haus zu verlassen, wie SRF in einer Mitteilung schreibt.

Frey arbeitet seit 2006 für SRF. Zunächst war sie als Journalistin beim Radio tätig in der Fachredaktion Wissenschaft mit den Schwerpunktgebieten Medizin und Biologie. In dieser Funktion stand sie für verschiedene Sendungen wie «Echo der Zeit», «Rendez-vous», «Kontext» oder das «Wissenschaftsmagazin».

«Ich habe mit viel Freude moderiert. Doch die eigenen Recherchen und die journalistische Arbeit draussen haben mir stärker gefehlt als erwartet. Ich nutze die Gelegenheit, mich beruflich neu zu orientieren. Darauf freue ich mich schon, allerdings werden mir die vielen guten Kollegen und Kolleginnen bei TV und Radio fehlen», lässt sich Frey in der Mitteilung zitieren.

Die Nachfolge wird laut SRF in den nächsten Monaten geregelt. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190721

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.