03.05.2016

Swiss Media Data Hub

Wemf und Mediapulse spannen zusammen

Neues Media Data Hub für die Schweiz: Die Wemf und Mediapulse gründen eine Joint-Venture für online-basierte Mediennutzungsdaten. Im Sommer wird das Projekt detaillierter vorgestellt.
Swiss Media Data Hub: Wemf und Mediapulse spannen zusammen

Mediapulse und Wemf planen unter dem Projektnamen «Swiss Media Data Hub» die Gründung eines Joint Ventures. Die Verwaltungsräte der beiden Unternehmen haben Ende April entschieden, sich für eine gemeinsame, paritätisch geführte Firma zu engagieren. Sie reagieren damit laut einer Mitteilung vom Dienstag auf die Medien- und Mediennutzungsentwicklung sowie auf den Wunsch der Branche nach umfassenden Intermedia-Daten und Werbemittelreichweiten.

Im Kern des Auftrages stünden der Aufbau und die Ausgestaltung einer von der Wemf und Mediapulse gemeinsam getragenen Organisation zur umfassenden, gattungsübergreifenden Beschaffung, Verbreitung und Analyse von online-basierten Mediennutzungsdaten.

Das Projekt «Swiss Media Data Hub» soll in den kommenden Wochen technisch und organisatorisch Konturen bekommen und noch im Sommer 2016 interessierten Branchenvertretern und Medien im Rahmen einer Informationsveranstaltung vorgestellt werden.

Die Wemf berechnet seit 1964, wie die Medien in der Schweiz genutzt werden. Mediapulse misst im Auftrag des Bundes die offiziellen Kennwerte zur Radio- und Fernsehnutzung. (sda/wid)

Bild: Keystone



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220814

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.