27.12.2018

SRF

Wenn die Ermittler zu Geiseln werden

Im Luzerner «Tatort – Friss oder stirb» passiert ein Mord – allerdings im Nebenstrang. Die Haupthandlung ist eine aus dem Ruder laufende Geiselnahme. Die neue Folge des Schweizer Tatorts wird am 30. Dezember ausgestrahlt.
SRF: Wenn die Ermittler zu Geiseln werden
Mišel Matičević als Arbeiter Mike und Cecilia Steiner als «Rich Kid» Leonie Seematter während der Geiselnahme. (Bild: SRF/Daniel Winkler)

Eine Wirtschaftsprofessorin an der Uni Luzern wird erstochen aufgefunden. Lackspuren an einem vor dem Haus parkierten und beschädigten Auto führen das Ermittlerduo Liz Ritschard (Delia Mayer) und Reto Flückiger (Stefan Gubser) zu Anton Seematter (Roland Koch). Der schwerreiche CEO eines Unternehmens namens Swisscoal ist allerdings gerade in eine Geiselnahme verwickelt, als die Kriminalpolizisten an seiner Tür klingeln.

Merkwürdig vieles geht schief, bis klar wird, dass «Friss oder stirb» kein normaler Krimi ist, sondern eine Mischung aus Sozialdrama, Kammerspiel und Komödie mit Splatterfilmansätzen. Kurz: Ritschard und Flückiger geraten ebenfalls in die Fänge des Geiselnehmers, obwohl dieser weder wirklich böswillig noch besonders clever handelt.

Neben Delia Mayer und Stefan Gubser stehen im Schweizer «Tatort – Friss oder stirb» wieder Fabienne Hadorn als Gerichtsmedizinerin Corinna Haas und Jean-Pierre Cornu als Polizeichef Eugen Mattmann im Einsatz. In den wichtigsten Episodenrollen sind Mišel Matičević, Katharina von Bock, Roland Koch und Cecilia Steiner zu sehen.

Der «Tatort – Friss oder stirb» wurde unter der Leitung der Produzenten Susann Henggeler und Hans Syz von der Schweizer Firma Turnus Film AG produziert, wie SRF in einer Mitteilung schreibt. Regie führte Andreas Senn, der bereits diverse «Tatort»-Folgen realisiert hat und 2008 mit dem Deutschen Fernsehkrimi-Preis ausgezeichnet wurde. Das Drehbuch wurde von Autor Jan Cronauer verfasst.

Der Luzerner «Tatort – Friss oder stirb» läuft am Sonntag, 30. Dezember, um 20.05 Uhr, auf SRF 1. (sda/pd/as)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190716

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.