15.06.2021

Ride

Auszeichnung für das Mountainbike-Magazin

Die Fachzeitschrift wird in der Kategorie Special Interest mit dem «European Publishing Award» geehrt und gehört damit zu den besten in Europa.
Ride: Auszeichnung für das Mountainbike-Magazin
Ride erhält den «European Publishing Award». (Bild: Ride)

Anlässlich des am Dienstag stattfindenden «European Publishing Congress» wird das Mountainbike-Magazin Ride in der Kategorie Special Interest mit dem «European Publishing Award» geehrt und gehört damit zu den besten Fachzeitschriften Europas. Ausschlaggebend für die Auszeichnung sei das progressive Geschäftsmodell, heisst es in einer Mitteilung. Ride gelte als Vorzeigeobjekt, wie man in der durchgeschüttelten Medienwelt eine Zeitschrift erfolgreich positionieren und entwickeln könne.

Der Turningpoint für den heutigen Erfolg von Ride war der Strategiewechsel im Jahr 2016. Das Magazin wird seither nicht mehr als klassische Zeitschrift definiert, vielmehr wurde der Printtitel zu einem Bestandteil einer ganzheitlichen Service-Palette. Ride ist seit diesem Zeitpunkt ein Trail-Dienstleister. Aus diesem Grund wurde damals eine riesige Datenbank für Mountainbike-Touren wie auch der Zugang zur Web-Karte der Singletrail Map in das Abonnement integriert.

Die einzigartige Positionierung spiegelt sich gemäss Mitteilung in der Statistik: Die Zahl der Abonnenten steigt jährlich konstant um 20 Prozent. Gleichzeitig konnte das Anzeigenvolumen stabilisiert werden. Das sind in der strauchelnden Medienwelt aussergewöhnliche Kennzahlen. Für diese Erfolgsstrategie wird Ride nun ausgezeichnet, nachdem der Titel bereits 2019 mit dem Q-Award für die beste Fachzeitschrift der Schweiz prämiert wurde. (pd/lom)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210923

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.