07.12.2022

Transformer

Comedian Kiko wird in die Schule geschickt

Die Agentur konzipiert die Film-Kampagne «Inside BZWU» für das Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil.
Transformer: Comedian Kiko wird in die Schule geschickt
Der Swiss-Comedy-Awards-Gewinner Kiko wirbt für das Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil, BZWU. (Bild: zVg)

Wie lernen und lehren wir in Zukunft? Ist konzentriertes Lernen noch möglich in der hyperdigitalen Gegenwart? Wo und wie kann der Einsatz von Technologie den Lernnutzen erhöhen? Comedian Kiko sucht nach Antworten. Transformer schickt im Rahmen der Filmkampagne «Inside BZWU» den Swiss-Comedy-Award-Gewinner ins BZWU (Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil). 

«Wa lauft, wa lauft?», begrüsst Kiko in der ersten Folge der sechsteiligen Filmserie in seinem breiten Ostschweizer Dialekt. «Ich bi da im BZWU in Wil ufem Weg is WiLab», sagt er motiviert. Kikos Mission: Die neuen Lernkonzepte beleuchten, die am innovativen Bildungszentrum eingesetzt werden. Plötzlich schaut er verdutzt und fragt: «Wa isch eigentlich es WiLab?»

Im zweiminütigen Video erhalten Zuschauerinnen und Zuschauer die Antwort auf diese Frage sowie einen tiefen Einblick in den Unterrichtsalltag am BZWU, wie es in einer Mitteilung heisst. «Mit seinem preisgekrönten Humor und natürlicher Leichtigkeit» entlocke Kiko den jungen Lernenden ehrliche Antworten. In sechs kurzen Episoden entdeckt der Comedian die BZWU-Standorte in Wil, Uzwil und Flawil. Die «Inside BZWU»-Filmkampagne wird von Social-Media-Massnahmen begleitet. 

Verantwortlich bei Transformer: Sandro Kümin (Kreation), Gaby Neyer (Beratung), Clara dos Santos Buser (Text); verantwortlich beim BZWU: Gilles Allenspach (Leiter Marketing&Kommunikation), Schulleitung BZWU; Filmische Umsetzung: Morpheus Media. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20230203