04.05.2023

CH Media

Stefan Heini wechselt zum Arbeitgeberverband

Der frühere Kommunikationschef von CH Media übernimmt dort ab Juli das Ressort Kommunikation und tritt der Geschäftsleitung bei.
CH Media: Stefan Heini wechselt zum Arbeitgeberverband

Bereits seit Ende 2022 ist klar, dass CH-Media-Kommunikationschef Stefan Heini das Unternehmen verlässt (persoenlich.com berichtete). Nun ist klar, was er beruflich künftig macht: Heini übernimmt die Leitung des Ressorts Kommunikation beim Schweizerischen Arbeitgeberverband, wie dieser in einer Mitteilung schreibt. Ab Juli tritt der Kommunikationsprofi damit in die Geschäftsleitung des SAV ein. Er löst Andy Müller ab, der sich dazu entschlossen hat, per 1. August wieder in die Bundeshausredaktion von SRF TV zurückzukehren (persoenlich.com berichtete).

Stefan Heini trug die letzten dreidreiviertel Jahre die Gesamtverantwortung für die Konzernkommunikation von CH Media. Davor wirkte Heini während acht Jahren beim Krankenversicherer Helsana, zunächst als Mediensprecher und dann als Leiter der Medienstelle. Er verfügt über einen Master of Arts in Publizistikwissenschaften der Universität Zürich sowie über einen Master of Science in Finance der University of Leicester (UK).

«Ich freue mich sehr, zusammen mit einem motivierten Team der Stimme der Arbeitgeber Gehör zu verschaffen und die Arbeitgeberpositionen zu vertreten», wird Stefan Heini in der Mitteilung zitiert. Bereits während seiner Studienzeit setzte er sich engagiert als Redaktor der früheren Verbandszeitschrift «Schweizer Arbeitgeber» mit Arbeitgeberpositionen auseinander.

«Mit dem neuen Kommunikations-Chef wird die Kommunikation weiter professionalisiert. Dank seinen langjährigen Erfahrungen als Mediensprecher, seinen breiten Kenntnissen in der internen und externen Kommunikation von Unternehmen und seiner erfolgreichen Umsetzung verschiedener Kommunikations- und Marketingprojekte wird Stefan Heini der Verbandskommunikation neuen Schub verleihen», sagt SAV-Direktor Roland A. Müller. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240303