19.05.2023

Audiokanzlei

Technomusik von der Europaallee gesendet

Seit Freitag wird die neue Show «Sunshine Live Swiss Selection» wöchentlich live aus dem Audiokanzlei-Studio von der Europaallee in Zürich gesendet. Rosanna Grüter moderiert die Musiksendung.
Audiokanzlei: Technomusik von der Europaallee gesendet
Von hier wird seit Freitag die «Sunshine Live Swiss Selection» gesendet (v.l.): Moderatorin Rosanna Grüter und Audiokanzlei-Gründer Dino Giglio. (Bild: zVg)

Dank moderner Broadcast-Technik und einem topausgerüsteten Aufnahmestudio hat die Audiokanzlei «die perfekte Ausgangslage für Produktionen aller Art». Nun kommt die erste Livesendung dazu, wie es in einer Mitteilung heisst. Ab sofort moderiert die Radiofrau Rosanna Grüter (ehemals SRF 3 und SRF Virus) jeden Freitag von 18 bis 20 Uhr live die neue Show «Sunshine Live Swiss Selection» aus den Audiokanzlei-Studios an der Europaallee in Zürich.

Für Audiokanzlei-Gründer Dino Giglio liegt gemäss Mitteilung die Zukunft der audiovisuellen Produktion in der flexiblen Nutzung: So können sowohl der «PodCar» (mobiles Audio-Studio im Auto), wie auch die Produktionsstudios mitten im pulsierenden (Nacht-)Leben des Zürcher Langstrasse-Quartiers auch hybrid als Radiostudio genutzt werden. Nun kann die Audiokanzlei in Zusammenarbeit mit Sunshine Live die Schweizer Elektroszene «live and direct» fördern und feiern.

Am Freitag ging nämlich die «Sunshine Live Swiss Selection» mit Rosanna Grütter erstmals live ins Netz. Mit der Leitung und Moderation der Technosendung kehrt Grüter gewissermassen zu ihren Wurzeln zurück – und taucht jeden Freitag mit ihren Hörern tief in die Welt der elektronischen Musik ein, wie es weiter heisst.

Unterstützt wurde Rosanna Grüter bei der Premiere von «ihrem Flygirl» Annina Frey, am darauffolgenden Freitag, 26. Mai, besucht sie Natascha Polke im Studio. Die neue Show ist jeden Freitag online auf sunshine-live.de zu hören.

Dino Giglio wird in der Mitteilung zitiert: «Ich freue mich riesig, dass wir unsere Audio-Leistungen ausbauen können und nicht nur Podcasting, sondern in Zukunft auch weitere Live-Radioshows produzieren und ausstrahlen können. Und der Podcar steht ebenfalls bereit, um live von kommenden Festivals zu senden.» (pd/yk)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240302