10.12.2018

The House

Über zehn Räume zum Spielen, Schlafen und Krallen

«The World’s Craziest Xmas Cat Tree» für den Zürcher Tierschutz kann dank zwei Livecams aus verschiedenen Perspektiven bestaunt werden.

Der «World’s Craziest Xmas Cat Tree» ist nicht nur verrückt, sondern er dient auch einem guten Zweck. Dass er den Katzen im Tierheim des Zürcher Tierschutz glückliche Festtage bescheren soll, ist nur das eine. Aber vor allem gibt er Gelegenheit, die Katzen im Livestream kennenzulernen. Damit sie möglichst bald ein neues Zuhause finden.

Die Kampagne «Cats need Homes» ist ein Projekt, welches The House zum Jahresende ins Leben gerufen hat, wie die Agentur in einer Mitteilung schreibt: Sie dreht sich um den «World’s Craziest Xmas Cat Tree», der den Katzen im Tierheim des Zürcher Tierschutzes bei der Suche nach einem neuen Zuhause helfen soll. Der «Xmas Cat Tree» ist eine Spezialanfertigung mit über 10 Räumen zum Spielen, Schlafen und Krallen wetzen. Neben einer Disco-Lounge, einem kuschligen Wohnzimmer mit Kaminfeuer und einem Cupcake-Room, wurden zur Unterhaltung der Baumbewohner bewegte Elemente in das Objekt integriert.

2_3

Der Baum kann auf der Landingpage xmas-cat-tree.ch dank zwei Livecams aus verschiedenen Perspektiven bestaunt werden. Zudem sind die beiden Videos «Cats on Tree» und «Building the Tree» auf der Site zu finden. Dort sind auch «persönliche Informationen» zu den Baumbewohnern verfügbar, denn jede Katze hat ein individuelles Portrait. Last but not least hat die Agentur die «Xmas Cat Tree Tasche» gestaltet, welche ab einer Spende von 50 Franken bestellt werden kann.

Zur Multi-Channel-Kampagne «Cats need Homes» gehören die Landingpage, Plakate und Anzeigen, digitale und analoge OoH-Werbemittel sowie zahlreiche Display, Social-Media- und mobile Werbemittel. Hinzu kommen Social-Media-Aktivitäten auf den Kanälen des Zürcher Tierschutzes und The House.

181108_XMas_Cat_Tree_1_1_20min_hoch_rz

Verantwortlich beim Zürcher Tierschutz: Rommy Los (Geschäftsleitung), Cora Braun (Leiterin Marketing & Kommunikation), Kristina Brunner (Projektleiterin Marketing & Kommunikation); verantwortlich für Umsetzung und Baumbau: Josef Schäppi und Markus Cajoeri (Objektgestalter); weitere Partner: GuyColle GmbH (Programmierung Landingpage, Werbemittel), Detail AG (Foto & Reinzeichnungen), Admeira AG (Digital / Print), Tamedia AG (Digital / Print), Clear Channel Schweiz AG (Plakatstellen), SetaPrint (Plakatdruck); verantwortlich bei The House: Grischa Rubinik (Executive Creative Director), Sascha Borsai (Creative Director), Roger Dobmann (Senior Art Director), Alia Malash (Junior Text), Ritiane de Cassia Zimmerli (Junior AD Digital), Laura Jaggi (Grafik Design), Sasha Djabbari (Senior Consultant Digital), Stephan Suter (Media Director), Verena Hofmann (Senior Media Consultant), Luz Storrer (Senior Media Consultant), Sara Meister (Senior Media Consultant), Romina Kratzer (Media). (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220528

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.