24.10.2018

Facebook

Bericht zu politischer Werbung in Netzwerk veröffentlicht

Facebook hat einen ersten Bericht über in dem sozialen Netzwerk geschaltete politische Werbung veröffentlicht. In dem am Dienstag vorgestellten Werbe-Archiv-Bericht kann nachvollzogen werden, wer in den USA für wie viel Geld Werbeanzeigen veröffentlicht hat.
Facebook: Bericht zu politischer Werbung in Netzwerk veröffentlicht
In Facebooks «War Room» überwachen Angestellte Content, der im Zusammenhang mit Wahlen steht. (Bild: Keystone)

Mit dem Bericht reagiert Facebook auf Vorwürfe der Wählermanipulation in dem sozialen Netzwerk, unter anderem bei der US-Präsidentschaftswahl 2016. Facebook hatte erst kürzlich in seinem Hauptquartier eine Art Einsatzzentrale eingerichtet, um gegen Falschinformationen und Manipulationen in dem Netzwerk vorzugehen.

Laut dem am Dienstag vorgestellten Bericht wurden seit vergangenem Mai rund 256 Millionen Dollar für knapp 1,7 Millionen politische Werbeanzeigen ausgegeben. An der Spitze der Ausgaben stand mit 5,4 Millionen Dollar die Organisation Beto for Texas, die im Rennen um einen Senatssitz für Texas den Demokraten Beto O'Rourke gegen den Republikaner Ted Cruz unterstützt. Der Bericht zeigt Ergebnisse aus der Facebook-Werbebibliothek, wo politische Anzeigen gespeichert und veröffentlicht werden.

An zweiter Stelle folgt das Trump-Make-America-Great-Again-Komitee mit Facebook-Werbeausgaben in Höhe von 3,1 Millionen Dollar. Der Bericht soll wöchentlich aktualisiert werden. (sda/afp/maw)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200805

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.