19.07.2019

Dropbox

Sechs Features für Kreativteams eingeführt

Der Cloud-Dienst will mit Integrationen in Video-, Audio- und Transcription-Tools die Arbeitsweise verbessern.

Der Filehosting-Service Dropbox hat sechs neue Tools eingeführt, die Arbeitsweisen verbessern sollen ­– vor allem in den Bereichen Werbung, Marketing und Verlagswesen, wie es in einer Mitteilung heisst.

1. Aufnehmen, Synchronisieren, Schneiden, Teilen

Dropbox sei nativ in das Tool Adobe Premiere Rush integriert. Das beschleunige die Bearbeitung, sodass Inhalte schneller in Social-Media-Kanälen gepostet werden könnten. Dabei sei es egal, ob vom Handy, Tablet oder Desktop aus gearbeitet wird. Nachdem der Inhalt aufgenommen und in Dropbox hochgeladen wurde, könne das ganze Team über jedes Gerät mit Dropbox auf die Videoclips zugreifen, sie ansehen und zu Premiere Rush ziehen. Audio- und Videoinhalte aus Dropbox könnten einfach in die Mediathek von Rush importiert werden. Anschliessend würden sie sich entweder exportieren und wieder mit Dropbox synchronisieren lassen oder auch direkt auf YouTube, Instagram oder Facebook veröffentlichen.

2. Transkriptionen in Echtzeit

Transkriptionen abzutippen, sei extrem zeitaufwändig! Das entspricht genau der Art von «Workaboutwork», die Dropbox entscheidend reduzieren möchte. Kreativteams sollten stattdessen Interviews, Videomaterial oder die Aufzeichnung eines Meetings hochladen können und automatisch eine Transkription davon erstellt bekommen.

3. Transkribieren parallel zur Videobearbeitung

Produktionsteams würden Zeit sparen, wenn sie in Dropbox gespeicherte Audio- oder Videodateien, Interviews oder unbearbeitetes Filmmaterial und Muster einfach auswählen und für die Videobearbeitung transkribieren können. Daher habe Dropbox Simon Says integriert. Die Software sei für branchenübliche Audio- und Videobearbeitungsprogramme, inklusive Adobe Premiere Pro und Adobe Audition entwickelt worden. Simon Says ermögliche es, Mediendateien in hundert Sprachen zu transkribieren, der Transkription Lesezeichen und Anmerkungen hinzuzufügen und anschliessend die XML-Datei in die Bearbeitungszeitleiste zu exportieren. Nach der Bearbeitung könnten zudem Untertitel hinzugefügt und übersetzt werden.

4. Schnelle Lokalisierung für globale Verbreitung

Dropbox-Nutzer aus der Medienbranche würden internationalen Unternehmen angehören, die ihre Inhalte auf verschiedene Regionen verteilen. Mit der Integration Eolementhe von Videomenthe könnten Produzenten und Sender ihre Inhalte schnell für die internationale Verbreitung anpassen. Es genüge, in Eolementhe den Inhalt aus Dropbox auszuwählen. Eolementhe erstelle dann eine Transkription, eine Übersetzung sowie eingebrannte Untertitel und lege die fertige Datei wieder in Dropbox ab. Es sei auch möglich, Dateien den Anforderungen verschiedener Sender und Studios anzupassen.

5. Videoclips über die KI-Suche finden

Für Reporter und Produzenten in Sendeanstalten und Rundfunkagenturen sei das Finden eines bestimmten Ausschnitts in Videomaterial vergleichbar mit der Suche nach einer Nadel im Heuhaufen. Mit der neuen Integration im Programm Curio von GrayMeta könne eine grosse Bandbreite an KI-Tools die Suche vereinfachen. Curio indiziere den im Dropbox-Ordner gespeicherten Inhalt und biete eine intelligente Oberfläche zum Abrufen von Videos, Audios und Standbildern. Das erleichtere das Finden einer bestimmten Stelle im Videoclip, an dem beispielsweise eine bestimmte Person erscheint.

6. Video-Livestreams speichern und suchen

Mit der Videosuche und dem Archivierungsdienst von Vidrovr könnten Video-Livestreams aufgenommen und in die Dropbox-Videosammlungen integriert werden. Der Inhalt werde in der Dropbox markiert und indiziert, um Videomaterial automatisch zu finden, anzuzeigen und wiederzuverwenden. Mit dem Clip-Generator von Vidrovr könnten Videoclips zum Teilen erstellt werden. Empfehlungswerkzeuge würden die verfassten Artikel analysieren und passende Inhalte aus dem Videoarchiv vorschlagen. (pd/log)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190820

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.