01.06.2019

Sunrise kauft UPC

Wettbewerbskommission prüft Zusammenschluss vertieft

Die Wettbewerbskommission hat Anhaltspunkte, dass der Zusammenschluss auf verschiedenen Märkten eine marktbeherrschende Stellung verstärke.
Sunrise kauft UPC: Wettbewerbskommission prüft Zusammenschluss vertieft
Mit Sunrise und UPC Schweiz kommen zwei Unternehmen zusammen, die sich bis zu einem gewissen Grad ergänzen. (Bild: Keystone/Thomas Delley)

Die Wettbewerbskommission (Weko) prüft die Übernahme von UPC durch Sunrise vertieft. Erste Abklärungen hätten Anhaltspunkte ergeben, dass der Zusammenschluss auf verschiedenen Märkten eine marktbeherrschende Stellung begründe oder verstärke, schreibt die Weko am Montagmorgen.

Dies sei auf den Märkten für die Bereitstellung von Sportübertragungsrechten im Pay-TV sowie auf den Märkten für IP-Interkonnektionszugang zu den Endkunden von Sunrise und UPC der Fall. Weiter bestünden «Anhaltspunkte für die Begründung oder Verstärkung einer kollektiven Marktbeherrschung zusammen mit Swisscom auf den Endkundenmärkten für Breitbandinternet, den Endkundenmärkten für Festnetztelefonie, den Plattformmärkten für die Übertragung von linearem Digital-TV sowie im regionalen Plattformmarkt (Netzwerk von UPC) für die Übertragung von Video on Demand», so die Weko

Die Übernahme von UPC durch Sunrise wurde im Februar bekannt. Es zeichnete sich ab, dass dadurch Sunrise auch im Fernseh-, Internet- und Festnetztelefoniegeschäft deutlich an Gewicht gewinnen wird und der Swisscom näherrückt. Gemeinsam mit UPC erreiche Sunrise im TV-Geschäft einen Marktanteil von 31 Prozent und im Internet einen Anteil von 30 Prozent. Im Mobilfunk betrage der gemeinsame Marktanteil knapp ein Viertel (persoenlich.com berichtete).

Zudem erhält Sunrise mit UPC endlich ein eigenes Festnetz zu den Endkunden. Bisher muss sie es von der Swisscom oder den Stromversorgern mieten. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190824

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.