05.06.2019

Webrepublic

Zugang zum Digitalmarkt in China verstärkt

Die Digitalmarketing-Agentur wird erster offizieller Partner von WeChat-Betreiber Tencent in der DACH-Region.
Webrepublic: Zugang zum Digitalmarkt in China verstärkt
Die Zürcher Digitalmarketing-Agentur Webrepublic ist neu als erste Agentur in der DACH-Region offiziell zertifizierter Partner von WeChat-Betreiber Tencent. (Bild: cdsb Imageinechina)

Unglaubliche eine Milliarde Nutzer sind täglich bis zu drei Stunden auf WeChat präsent, der stärksten chinesischen Social-Media-Plattform. WeChat ist eine App, mit der man (fast) alles kann: Zahlungen und Einkäufe machen, Textnachrichten schicken, gamen oder Flüge buchen. Sogar Arzttermine organisiert die App bei Bedarf. Entsprechend bietet WeChat interessierten Unternehmen eine riesige Online-Plattform, auf der sich diese direkt und effizient mit ihrer Zielgruppe vernetzen können, wie es in einer Mitteilung heisst.

Die Zürcher Digitalmarketing-Agentur Webrepublic ist neu als erste Agentur in der DACH-Region offiziell zertifizierter Partner von WeChat-Betreiber Tencent und erhält damit einen bevorzugten Zugang zur WeChat-Welt. «Firmen, die erfolgreich in China oder mit chinesischen Reisenden in westlichen Ländern Geschäfte machen wollen, brauchen Zugang zum gewaltigen Online-Ökosystem von Tencent. Dank unserer Zertifizierung können wir die Digitalmarketing-Kampagnen unserer Kunden neu ohne Zwischenhändler, direkt, zeitnah und zu verbesserten Konditionen auf WeChat platzieren», wird Tom Hanan, Gründer und CEO Webrepublic, in der Mitteilung zitiert.

Webrepublic Services für China

Das interne Webrepublic-China-Team unterstützt laut eigenen Angaben Marken, die im chinesischen Markt wachsen wollen, mit «massgeschneiderter Strategie- und Kampagnenberatung im Bereich Digitalmarketing». Zum Serviceportfolio gehören Brand-Awareness- und Reichweitenvergrösserungs-Projekte, der gezielte Einsatz von bezahlter Werbung und die Optimierung organischer Performance auf den wichtigsten Plattformen Baidu, WeChat und Weibo.

Für Schweizer Unternehmen bietet der chinesische Digitalmarkt grosses, noch ungenutztes Potenzial. «Über chinesische Plattformen wie WeChat können Schweizer Firmen nicht nur ihre Verkaufszahlen in China ankurbeln, sondern auch gezielt chinesische Reisende in der Schweiz ansprechen», so Hanan weiter. «Diese Services sind unter anderem für die Schweizer Luxusgüter- und Tourismusindustrie äusserst interessant. Wir sind Sparringspartner für unsere Kunden, die in relevanten chinesischen Digitalkanälen aktiv sein wollen.»

Nummer 1 im chinesischen Digitalmarkt

Die Social-Media-Plattform WeChat enthält Funktionen wie Textnachrichten, Videoanrufe, E-Commerce-Funktionen und «Moments»-Posts, die geteilt werden können. Die App ist die Nummer 1 im umsatzstarken chinesischen Digitalmarkt. Aktuell präsentieren rund 3,5 Millionen Brands ihre Inhalte auf einem eigenen WeChat-Konto und bewerben von dort aus ihre Services. Tencent, der WeChat-Betreiber, ist einer der führenden Anbieter für internetbasierte Dienste in China und eines der wertvollsten Unternehmen der Welt. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190625

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.