05.12.2019

Zermatt Unplugged

Das Line-up ist komplett

Im Zermatt werden im April Rea Garvey, Richard Marx, Gérard Depardieu und Rainhard Fendrich auftreten.
Zermatt Unplugged: Das Line-up ist komplett
Musik vor einmaliger Kulisse: Zermatt Unplugged. (Bild: zVg.)

Rock, Pop, Chanson und Hip-Hop: Im Line-up des 13. Zermatt Unplugged sind nun alle Hauptacts bestätigt. Zu den bereits verkündeten Hauptbühnen-Acts Dido, Cro und Kaiser Chiefs gesellen sich am Festival 2020 nun noch weitere grosse Namen: Der Rock-Enthusiast und Entertainer Rea reist bereits zum dritten Mal nach Zermatt. 2020 hat er sein viertes und damit jüngstes Album «Neon» dabei. Richard Marx, der grosse Meister der Rock-Balladen, macht für eine exklusive Akustik-Performance Halt am Zermatt Unplugged.

Im «Hotel Alex» soll es zu einem leisen, aber eindrücklichen Auftritt kommen, wie die Veranstalter in einer Mitteilung schreiben: Der französische Schauspieler Gérard Depardieu gibt sich mit seinem in Frankreich bereits gefeierten Programm «Depardieu chante Barbara» die Ehre (persoenlich.com berichtete). Für eine weitere erfrischende Note im diesjährigen Line-up sorgt der österreichische Liedermacher und Entertainer Rainhard Fendrich mit Album «Starkregen». Auch der Singer-Songwriter Jack Savoretti tritt auf die Bühne – mit «Singing to Strangers» ist er derzeit die Nummer 1 der UK-Charts. Zudem mit dabei: Morcheeba, Jamie Lawson, Annakin und Sophie Zelmani

Nach dem Erfolg der ersten Ausgabe schlüpft Philipp Fankhauser wieder in die Rolle des Gastgebers. Fankhausers «Blues Club» soll ein gutes Alternativprogramm für alle sein, die ihren Festivalabend gemütlich mit Live-Musik ausklingen lassen möchten.

Der Ticketverkauf für die neu bestätigten Acts des Zermatt Unplugged vom 14. bis 18. April 2020 startet am 12. Dezember 2019 um 12 Uhr. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200225

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.