24.09.2019

3+

Ein «Bachelor» mit alles und scharf

Der 29-jährige Patric Haziri arbeitet im Familienbetrieb, der in Zürich Brezel und Kebabs verkauft.

Ab dem 21. Oktober lässt der neue «Bachelor» Patric Haziri auf dem Schweizer Privatsender 3+ die Frauenherzen höherschlagen. Jeden Montag um 20.15 Uhr kämpfen Woche für Woche insgesamt 21 Frauen um den Zürcher Charmeur mit den langen Haaren und dem braungebrannten Körper. Im Finale im Dezember entscheidet der Beau, an wen er sein Herz zusammen mit der letzten Rose übergeben möchte, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag heisst.

©3Plus_BA8_Patric Haziri RGB (3)_1

Zum achten Mal strahlt 3+ die Schweizer Adaption des international erfolgreichen Formats «Der Bachelor» aus. An den Stränden Thailands sucht der 29-jährige Schweizer mit kosovarischen Wurzeln die Liebe seines Lebens. Der Rosenkavalier hebe sich nicht nur mit seinem schulterlangen Haar von seinen Vorgängern ab. Weder Tattoos noch Piercings würden den durchtrainierten Körper des 1,83 Meter grossen «Bachelors» zieren. Haziri ist Immobilienbewirtschafter und leitet das Immobilien-Portfolio im Familienunternehmen, wie es weiter heisst.

Der Familienbetriebs verkaufe an mehreren Standorten in Zürich unter anderem Brezel und Kebabs. «Da macht er sich durchaus auch mal selber die Hände hinter der Theke schmutzig. In den vergangenen Jahren traf man ihn des Öfteren beim Brezel verkaufen an», schrieb der «Blick» bereits vor einigen Tagen. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191020

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.