08.06.2021

Zoo Zürich

Flagge zeigen für Diversity

Vor dem Eingang zur Masoala-Halle wird mittels Regenbogenfahnen und einem eigens kreierten Inserat ein Zeichen für die queere Gemeinschaft gesetzt.
Zoo Zürich: Flagge zeigen für Diversity
Der Zoo zeigt Flagge für LGBTIQ-Community. (Bilder: Zoo Zürich)

Während der Pride Weeks vom 7. bis 20. Juni 2021 hat der Zoo Zürich bei seinem Eingang zum Masoala Regenwald mehrere Regenbogenfahnen gehisst, als Zeichen der Unterstützung für die LGBTIQ-Community. Dies schreibt der Zoo in einer Mitteilung.

In Zusammenarbeit mit der Hauptsponsorin Zürcher Kantonalbank hat der Zoo Zürich zusätzlich ein Inserat zu diesem Thema kreiert, im Zusammenhang mit einem Tier aus der neusten Anlage im Zoo Zürich – der Lewa Savanne.

thumbnail_Inserat_Zoo_Erdchen_LGBTIQ

Es zeigt ein Erdmännchen mit der Überschrift «ERD*CHEN». Das Gendersternchen ersetzt dabei im Tiernamen den «männlichen» Wortteil und regt mit einem Augenzwinkern zu einer diversen Betrachtung der Bezeichnung an, wie es weiter heisst. Das passt auch deshalb, weil es bei den Erdmännchen keinen auffälligen Geschlechtsdimorphismus gibt, der es der Betrachterin und dem Betrachter des Tieres erlaubt, einen offensichtlichen Unterschied zwischen den Geschlechtern auszumachen. (pd/lom)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210920

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.