12.03.2019

Mission B

SRF setzt Fokus auf biologische Vielfalt

TV, Radio und Online widmen sich ab Montag mit einem Themenschwerpunkt der Biodiversität in der Schweiz.
Mission B: SRF setzt Fokus auf biologische Vielfalt
Das Keyvisual der «Mission B» von SRF, RSI, RTR und RTS. (Bild: SRF)

SRF lanciert im Frühling 2019 mit «Mission B» gemeinsam mit RSI, RTR und RTS einen Schwerpunkt für mehr Biodiversität. SRF greift das Thema innerhalb der bestehenden Sendungen und Plattformen auf, beleuchtet Zusammenhänge und Hintergründe. Und «Mission B» zeigt dem Publikum, wie wichtig die Biodiversität für unser Leben und unsere Zukunft ist und wie man sie mit einfachen Mitteln unterstützen kann.

Mit «Mission B» widmet SRF, gemeinsam mit RSI, RTR und RTS, ab Frühling 2019 der Biodiversität in der Schweiz einen langfristigen Schwerpunkt. Bestehende Sendungen und Plattformen beleuchten im Fernsehen, am Radio und Online die Biodiversität aus wissenschaftlicher, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Sicht, wie es in einer Mitteilung heisst.

Im Sinne des Constructive Journalism, der nicht nur Probleme, sondern auch vielfältige Lösungswege beschreibt, zeigt «Mission B» dem Publikum zudem, wie wichtig der Beitrag jedes Einzelnen für die Erhaltung und Förderung von Biodiversität in der Schweiz ist und wie man sich dafür einsetzen kann. Nach dem Motto «Jeder Quadratmeter zählt» zeigen SRF, RSI, RTR und RTS, unterstützt von einer Vielzahl von Organisationen und Verbänden, in den nächsten eineinhalb Jahren, wie möglichst viel neue biodiverse Fläche geschaffen werden kann. Der Fokus liegt dabei auf der Förderung von Flächen für Schweizer Wildpflanzen, weil diese für die einheimischen Insekten, Vögel und andere Tiere lebenswichtig sind.

Hauptplattform für die schweizweite Mitmachaktion von «Mission B» ist die Webseite missionb.ch, die am 18. März freigeschaltet wird. Dort werden die neugeschaffenen Natur-Flächen dokumentiert. Wer sich aktiv beteiligt, kann auf der Plattform seine neu angepflanzte Fläche eintragen und weitere Informationen zum Thema finden.

Biodiversität ist offizielles Anliegen der Schweiz

Im Jahr 2017 ist der Aktionsplan Biodiversität des Bundes in Kraft getreten, der die Biodiversität zu einem offiziellen Anliegen der Schweiz gemacht hat und Bund sowie Kantone verpflichtet, für die dauerhafte Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen zu sorgen. Bereits 1994 hat die Schweiz, gemeinsam mit weiteren 192 Staaten, die UN-Konvention über die biologische Vielfalt ratifiziert.

Der Rückgang der Biodiversität steht als wichtiges aktuelles Thema ganz oben auf der Agenda. Alarmierende Medienberichte über das Insekten- und Vogelsterben sowie den Rückgang von Arten und ihren Lebensräumen lassen das Publikum oft hilflos zurück. Mit der Aktion «Mission B» beleuchtet SRF das Thema Biodiversität und dokumentiert, wie sich die Bevölkerung für eine Verbesserung der Situation einsetzt.

«Mission B» für mehr Biodiversität ist ein Schwerpunkt von SRF, RSI, RTR sowie RTS und wird von diversen Organisationen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bund und Gemeinden sowie Dachverbänden unterstützt. Sie alle wollen die bereits bestehenden Bestrebungen für mehr Biodiversität in der Schweiz bündeln, dabei vorhandene Synergien nutzen und auf ein gemeinsames Ziel ausrichten.

Grosses Angebot auf allen Kanälen

Was bedeutet Biodiversität überhaupt? Weshalb braucht es diese, und wie kann die Biodiversität in der Schweiz nachhaltig gefördert werden? Diesen und weiteren Fragen nehmen sich im Rahmen von «Mission B» die Programme von SRF von Frühling 2019 bis September 2020 an.

Lanciert wird «Mission B» bei Radio SRF 1 und Radio SRF 3 mit einer Auftaktwoche vom 18. bis 22. März 2019 mit diversen Beiträgen. Erste Fixpunkte im TV-Programm sind der «DOK»-Film «Das Schweigen der Vögel» am Mittwoch, 20. März, um 20.50 Uhr auf SRF 1 und die TV-Talkrunde zur Aktion «Mission B» am Mittwoch, 27. März, um 20.10 Uhr auf SRF zwei, gefolgt vom Dokumentarfilm «More than Honey». (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190823

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.