07.12.2020

Foundry

Die #TastyRevolution beginnt

Planted macht von sich reden. Nach dem Erfolg des veganen Poulet-Ersatzes aus Erbsenprotein in der Schweiz und Deutschland wurden nun neue Kommunikationsmassnahmen veröffentlicht.
Foundry: Die #TastyRevolution beginnt
Unter dem Motto «Geschmack: Stimmt. Revolution: Beginnt» läuft die neueste Kampagne für «Planted». (Bilder: zVg.)

Das im Juli 2019 gegründete ETH-Spin-off Planted verkauft seine veganen Poulet-Ersatzprodukte bei Coop und Migros und auch seit Kurzem bei Edeka in Deutschland (persoenlich.com berichtete). Nun wurden erstmals einige grössere Kommunikationsmassnahmen unter #TastyRevolution lanciert, wie aus einer Mitteilung vom Montag hervorgeht.


«#TastyRevolution ist immer, was man daraus macht», lässt sich Sabrina Balestra, Head of Brand & Marketing bei Planted, zitieren. «Und wir machen eben. Mit einem Ansatz, der Freude bereitet, von dem man gerne einen Nachschlag nimmt, und der Hunger auf mehr macht.»

Im #TastyRevolution-Launch-Film beispielsweise rockt eine Horde glücklicher Poulets die Städte Berlin, Zürich, Bern und Freiburg, trägt ihre Forderungen wie «Pfanne fetten. Planeten retten.» vor den Reichstag und das Bundeshaus, schlägt einen Haken zur guten Ernährung und erhält postwendend massive Unterstützung durch die Bevölkerung. Passend hierzu: Der eigens für diese Zwecke komponierte #TastyRevolution Song, der von einer legendären britischen Pop-Band inspiriert und vom bekannten Schweizer Film- und Medienrevolutionskomponisten Alexander Kirschner arrangiert und produziert wurde.

 


Zahlreiche Short-Cut-Varianten des Revolutionsfilms, Aufrufe in sozialen Medien, eine grosse Markteinführungskampagne bei Edeka Südwest (von Flyern über VFK- bis hin zum POS-Material), ein informativer Newsletter, ein Probe-aufs-Exempel machender Food Truck, mehrere, die #TastyRevolution, ihre Forderungen und Inhalte vermittelnde Interview-Filme sowie lokale Plakatkampagnen an Schweizer Coop-Filialen sorgen dafür, dass die Flamme der Revolution hochgehalten wird und möglichst schnell Einzug in die Herzen und Kochtöpfe der Menschen hält.


 




Ein weiteres Highlight: Das Entrollen eines Riesenbanners vor der neuen Planted Zentrale in Kemptthal. Im Rahmen dieser demonstrativ plakativen Aktion signierten die vier Gründer von Planted die zentralen Forderungen der #TastyRevolution – eine Petition, die sich auch online unter der gemeinsam mit der Co-revolutionären Digitalagentur Milk entwickelten Webseite tastetochange.com wiederfindet. Überaus praktisch: Auf besagter Aktionsseite können sich potenzielle Revolutions-Fans eingehend über alles informieren, Online-Postings und GIFs herunterladen sowie mit kostenlosen, eigens produzierten Bannern für den heimischen Balkon zeigen, was sie von «100% lecker» usw. halten: Nämlich eine ganze Menge.


 5


Last but not least: Die ebenfalls gemeinsam mit der Co-revolutionären Digitalagentur Milk entwickelte und umgesetzte Webseite für den internationalen Markt – ein Projekt, das von noch viel grösseren Ambitionen zeugt, und für das im Übrigen die bekannte Schweizer Revolutions-Fotografin Pascale Weber gewonnen werden konnte.


Hierzu Pascal Bieri, Mitbegründer von Planted: «Die Anfrage war enorm, der Markt reif. Es ist schön, mit der #TastyRevolution auf heimischem Boden zu beginnen und diese jetzt nach Deutschland zu tragen.»

 


Verantwortlich bei Planted: Christoph Jenny, Sabrina Balestra, Pascal Bieri, Marion Höchli; verantwortlich bei Foundry: Sacha Moser, Fieke Clinckemalie, Michaela Melin, Lisa Schlesiger, Sarah Schulz, Saaniya Singhal, Alexander Sistenich, Gregor Wollenweber. (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210618

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.