29.09.2000

Ärger mit dem Namen

Die Adtranz-Nachfolgefirma Railtech muss sich voraussichtlich nach einem neuen Namen umsehen.

Gross war die allseitige Erleichterung, als Adtranz im Frühjahr die Schaffung einer Nachfolgegesellschaft in Pratteln bekannt geben konnte. Dort, wo wegen der geplanten Werksschliessung die meisten Stellen zum Opfer fallen, können nun wenigstens 200 Stellen gerettet werden. Die Firma mit dem klingenden Namen Railtech war die Frucht eines gemeinsamen Efforts von Arbeitnehmervertretern, Adtranz Schweiz und den beiden Kantonen Baselland und Zürich. Railtech, das traf die Geschäfte des Unternehmens genau: technische Komponenten für Bahnzüge. In der Eile vergass man allerdings, genau hinzusehen, ob der Name schon existiere.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.