12.03.2018

Out of Home Media

Florian Walz ist neuer CEO

Der frühere Chef der Agentur Geyst führt seit Januar das Unternehmen und steigt als Partner ein.
Out of Home Media: Florian Walz ist neuer CEO
Verantwortet in seiner Funktion die Beratungsbereiche Analyse, Strategie, Konzeption und Forschung: Florian Walz. (Bild: zVg.)

Per Anfang Januar 2018 hat Florian Walz als CEO die Geschäftsführung der Out of Home Media übernommen, heisst es in einer Mitteilung. Dabei verantwortet er die Beratungsbereiche Analyse, Strategie, Konzeption und Forschung. Sowohl als Partner von Direktkunden als auch von Media- und Kreationsagenturen. Zudem steigt Walz als Partner ein.

Die letzten vier Jahre führte Walz als CEO, Partner und Verwaltungsrat die Agentur Geyst und etablierte zusammen mit einem Team von mehr als 40 Mitarbeitenden die Agentur zu einer namhaften Adresse für die Entwicklung und Begleitung von Marken mit digitalem Fokus. Bis zur Fusion zur Geyst AG war er drei Jahre CEO von Straumann in Dielsdorf.

Begonnen hat Walz Mitte der 90er Jahre bei der Bemberg, Gedenk, Media und nach der Fusion bei der ZenithOptimedia, wo er acht Jahre über alle Medien und alle Stationen tätig war und in den letzten beiden Jahren als Geschäftsleitungsmitglied die Unit Aussenwerbung aufbaute. Danach wechselte er auf die Anbieterseite, wo er als stellvertretender Geschäftsführer bei der e-Advertising und insgesamt sieben Jahre bei der Affichage Holding arbeitete. Während dieser Zeit verantwortete er als Mitglied des Senior Managements auf Konzernebene die Bereiche Digitalisierung, Forschung und Mediumsentwicklung im In- und Ausland, leitete seitens Affichage das Forschungsprojekt SPR+, konzipierte das heutige Planungstool SPR+ Expert und war nach Firmengründung Mitglied des Verwaltungsrats.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang