11.09.2019

Swiss Prime Site

Neue Gastro- und Eventflächen in Schlieren

Die neue Location JED im ehemaligen NZZ-Druckzentrum bietet Platz für Veranstaltungen bis zu 500 Personen.
Swiss Prime Site: Neue Gastro- und Eventflächen in Schlieren
Für den operativen Betrieb des Gastro- und Eventskonzepts im JED konnte mit Nicolai Squarra «eine bekannte Grösse im Live-Communications-Markt gewonnen werden». (Bild: zVg.)

Unter der Federführung von Swiss Prime Site Immobilien entsteht mit JED auf dem ehemaligen Druckzentrum der NZZ ein neuer Standort für Wissenstransfer, Innovation und Unternehmertum. JED bietet ein Gesamtangebot an Büroflächen, Begegnungszonen in den Innen- und Aussenräumen sowie ein attraktives Gastro- und Eventkonzept, wie es in einer Mitteilung heisst.

Auf über 2200 Quadratmetern stehen Veranstaltern künftig eine Industriehalle mit bis zu 18 Meter hohen Decken sowie weitere Bankett- und Eventflächen für die Durchführung von individuellen Veranstaltungen zur Verfügung. Im neuen Restaurant würden Gäste unter der Woche bis 18 Uhr in den Genuss «einer innovativen Küche» kommen. An einzelnen Tagen erweitern Sonderformate wie Kitchenpartys, Themenevents, Pop-up-Konzepte mit Junggastronomen oder After Work Partys das Programm.

Für den operativen Betrieb der Gastro- und Eventflächen werde sich eine bekannte Branchengrösse verantwortlich zeigen: Der erfahrene Event-Caterer Nicolai Squarra. Er ist seit 2015 Geschäftsführer von Dine&Shine Event Catering und verantwortlich für den Eventbereich des Branchenführers SV Group. Das Vorstandsmitglied des Branchenverbandes Expo Event hätte mit seinem eigens für den Betrieb von JED gegründeten Unternehmen Buzz Entertainment als Gastgeber gewonnen werden können. Er wird seine Verantwortung bei Dine&Shine bis zum 1. Juli 2020 wahrnehmen und den neuen Betrieb nach seinem Ausscheiden per 1. Oktober 2020 übernehmen, wie es weiter heisst.

«Ich freue mich ausserordentlich, als neuer Gastgeber im JED mit individueller und überraschender Eventgastronomie den Community-Gedanken des Areals zu unterstützen», wird Squarra in der Mitteilung zitiert. «Als Eventgastronom liegt es in unserem Selbstverständnis, die individuellen Marketingbotschaften unserer Kunden auch gastronomisch erlebbar zu machen. Die Positionierung von JED – Join. Explore. Dare. – bietet verschiedenste und sehr spannende Möglichkeiten, unsere Kunden und Gäste zu begeistern.»

Lücke geschlossen

Mit dieser Partnerschaft knüpft Swiss Prime Site Immobilien an eine erfolgreiche Zusammenarbeit an: Bereits 2016 hatte Squarra mit während 18 Monaten im Rahmen des Zwischennutzungsprojektes «Offset» die leerstehenden Hallen als Eventlocation sowie für das Pop-up-Restaurant «Only Temporary» genutzt.

«Dank der unmittelbaren Nähe zum Bahnhof Schlieren und der direkten Anbindung an die fertiggestellte Limmattalbahn positioniert sich der neue Veranstaltungsort optimal im MICE-Sektor», so Britta Richli, Asset Management Swiss Prime Site Immobilien. Das neue Angebot schliesse die in der Eventbranche bekannte Lücke im Locationsektor für kleine und mittelgrosse Events. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Ueli Custer, 12.09.2019 07:40 Uhr
    Am ersten Event in dieser neuen Eventhalle war ich dabei: Es war die Eröffnung der neuen Druckerei irgend einmal in den Neunzigerjahren. Man hatte damals nämlich in grenzenlosem Optimismus noch eine zweite Halle gebaut in die man allenfalls eine weitere Druckmaschine hätte stellen können. So ändern sich die Zeiten!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191120

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.