24.05.2000

Süsses mit Coleman Schmidlin & Partner

Die Brand Designer stecken "Sweet Diamonds" in schmucke Verpackung.

Der an der Börse kotierte Schweizer Butter-Bäcker Hiestand in Schlieren mit Niederlassungen in Deutschland, Polen und Asien stösst in neue Segmente vor. Nebst tiefgekühlten Backwaren und Buttergipfel-Teiglingen für Bäckereien führt Hiestand neu tiefgekühlte Schokolade-Truffes namens Sweet Diamonds in den Markt ein. Anstelle der klassischen Distribution über den Handel verkauft das Bäckerei-Unternehmen die Truffes via E-Commerce. Neue Wege - zum Beispiel der Verkauf via Blumenboutiquen - sind im Aufbau.

Weniger ist mehr: Passend zum kühlen, edlen Erscheinungsbild der Verpackung wirkt das Design der Marke durch das hoch-geprägte Heissfolien-Gold und die tief dunkelblaue Schrift in der klassischen Serifentypographie hochwertig und kostbar. Für Sweet Diamonds wurde ein eigenes Internetkonzept geschaffen. Die Premium-Produkte sind online bestell- und ab 18. Mai 2000 innerhalb der Schweiz lieferbar und zwar unter http://www.sweetdiamonds.com

Weniger ist mehr: Passend zum kühlen, edlen Erscheinungsbild der Verpackung wirkt das Design der Marke durch das hoch-geprägte Heissfolien-Gold und die tief dunkelblaue Schrift in der klassischen Serifentypographie hochwertig und kostbar. Für Sweet Diamonds wurde ein eigenes Internetkonzept geschaffen. Die Premium-Produkte sind online bestell- und ab 18. Mai 2000 innerhalb der Schweiz lieferbar und zwar unter http://www.sweetdiamonds.com



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190720

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.