10.01.2019

MCH Group

Winkler Livecom hat sich verselbstständigt

Die bisherige Eigentümerin hat die Tochtergesellschaft zu 100 Prozent an das Management verkauft.
MCH Group: Winkler Livecom hat sich verselbstständigt
Sind die neuen Besitzer von Winkler Livecom (v.l.): Stefan Mathys, Christian Künzli und Benedickt Brenninkmeijer. (Bild: zVg.)

Die MCH Group AG hat die Tochtergesellschaft Winkler Livecom in Wohlen an das Management der technischen Livekommunikations-Dienstleisterin und einen privaten Investor veräussert. Der Verkauf ist per 31. Dezember 2018 vollzogen worden, wie es in einer Mitteilung heisst.

«Wir wollen uns im Bereich Live Marketing Solutions auf den Ausbau und die internationale Ausrichtung unseres Dienstleistungsangebots auf strategischer und konzeptioneller Ebene – Reflection Marketing und MCH Global – sowie in der Umsetzung von temporären Bauten – Expomobilia, MC2, Metron – fokussieren», wird Hans-Kristian Hoejsgaard, CEO a.i. der MCH Group, zitiert. Im Rahmen dieser prioritären strategischen Ausrichtung hätte Winkler Livecom innerhalb der MCH Group nur beschränkte Entwicklungsmöglichkeiten, da sie primär auf den nationalen Markt ausgerichtet sei und als Dienstleistungserbringerin bei vielen Aufträgen keinen direkten Kontakt zum Endkunden habe.

winkler-livecom-mbo-1.jpg__1200x800.0_q85_HIGH_RESOLUTION_crop-smart_subsampling-2_upscale

«Als selbständiges Unternehmen können wir eine eigenständige Strategie entwickeln und unsere Strukturen noch gezielter auf die Bedürfnisse unserer Markt- und Kundensegmente ausrichten», so Christian Künzli, bisher Managing Director bei Winkler Livecom und einer der drei neuen Eigentümer. Beteiligt am Kauf sind zudem Stefan Mathys – bisher Verantwortlicher für den Bereich Verkauf & Marketing – und der Unternehmensberater und Beteiligungsunternehmer Benedickt Brenninkmeijer. «Wir freuen uns darauf, uns auf einen neuen Weg mit neuen Zukunftsaussichten zu begeben. Die Voraussetzungen sind gut und wir sind hoch motiviert», so Künzli weiter. «Und natürlich werden wir auch weiterhin ein kompetenter Dienstleister für die MCH Group sein.»

Der Verkauf von Winkler Livecom erfolge im Rahmen eines Fortführungskonzepts und habe keine Auswirkungen für die rund 75 Mitarbeiter, heisst es weiter. Die Mitarbeiter würden in der bestehenden Organisationsstruktur in die neue Eigentümerschaft übergehen. Die geordnete Verselbständigung sei mit erforderlichen Übergangsfristen und Dienstleistungsverträgen sichergestellt. Die Fortführung der laufenden Aufträge und Arbeiten wei garantiert. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar