05.05.2020

SRF

422'000 Zuschauer sehen Schawinski-Dok

«Das ist ein erstaunlich unterhaltsamer Film über einen, den man eigentlich zu kennen glaubte», so der Tagi.
SRF: 422'000 Zuschauer sehen Schawinski-Dok
Beendete Mitte März seine Karriere als TV-Talker: Roger Schawinski. (Bild: SRF)
von Edith Hollenstein

Der Dok-Film über Roger Schawinski von Michael Bühler, der am Donnerstag, 30. April im Schweizer Fernsehen ausgestrahlt wurde, erreichte gute Einschaltquoten. Durchschnittlich 422'000 Zuschauerinnen und Zuschauer haben ihn gesehen. Dies entspricht einem Marktanteil von 23,6 Prozent (Deutschschweiz, 3+, overnight).

Die Schawinski-Dokumentation erhielt auch in den Medien Zustimmung (persoenlich.com berichtete). Der Tages-Anzeiger etwa vermisste zwar den Hinweis auf die beiden umstrittenenen Talksendungen mit der deutschen Prostituierten Salomé Balthus und den Schweizer Kabarettisten Andreas Thiel. Trotzdem sei das Resultat sehenswert: «Das ist ein erstaunlich unterhaltsamer Film über einen, den man eigentlich schon zu kennen glaubte. Langfädig wirkten einzig die Passagen zu Schawinskis Zeit als Radiopirat. Bekannte Bilder, bekannte Slogans.»

«Rundschau», «Kassensturz», «Tat», Radio 24, TeleZüri und Tele24 und Sat.1: Seine Karriere wird nachgezeichnet. Der Film zeigt Schawinski auch als nachdenklichen, empathischen Menschen. 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200601

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.