24.02.2020

ZT Medien AG

Aus für Surentaler und Oberwiggertaler

ZT Medien AG stellt Wochenzeitungen Surentaler und Oberwiggertaler ein. Es kommt zu einem Stellenabbau von 4,2 Vollzeitstellen.

Die Wochenzeitungen Surentaler und Oberwiggertaler (Kombi PowerNord) erscheinen am Donnerstag, 27. Februar 2020 zum letzten Mal. Die ZT Medien AG sieht sich aus wirtschaftlichen Gründen gezwungen, die beiden kostenlosen Wochenzeitungen ab sofort einzustellen und sich aus dem Gebiet zurückzuziehen. Dies schreibt die Firma in einer Mitteilung vom Montagabend.

«Trotz intensiver Bemühungen haben wir es nicht geschafft im Verbreitungsgebiet erfolgreich zu sein», so Unternehmensleiterin Sabine Galindo.

Der Surentaler und der Oberwiggertaler wurden wöchentlich, jeweils am Donnerstag, in 14 Gemeinden des Surentals und in 19 Gemeinden des Oberwiggertals kostenlos in alle Haushalte verteilt.

Aufgrund des Schliessungsentscheids kommt es zu einem Stellenabbau von 4,2 Vollzeitstellen.

Insgesamt beschäftigen die ZT Medien AG 230 Personen. Flaggschiff
ist das Zofinger Tagblatt. (pd/eh/sda)


Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Bruno De Bona, 25.02.2020 10:17 Uhr
    Leider verschwinden nun schon wieder zwei gedruckte Zeitungen. Das ist zwar gut für den Einheitsbrei von watson, 20 Minuten und Co., aber schlecht für den Meinungsbildungsprozess in der Schweiz.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200401

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.