26.03.2014

Weltwoche

Bestseller-Autor Wolfgang Koydl wird neuer Redaktor

Roger Köppel verpflichtet den Schweiz-Korrespondent der "Süddeutschen Zeitung".
Weltwoche: Bestseller-Autor Wolfgang Koydl wird neuer Redaktor

Ab 1. Juli wird der renommierte deutsche Journalist und Buchautor Wolfgang Koydl neu als Redaktor zur "Weltwoche" stossen. Koydl, Jahrgang 1952, durchlief frühe Stationen bei der BBC und der "Washington Post", war dann Auslandchef bei der "Wiener Presse", anschliessend für die DPA in Kairo und Moskau. Die letzten 25 Jahre war Koydl für die "Süddeutsche Zeitung" tätig, zuerst als Vize-Ressortleiter Aussenpolitik, dann als Korrespondent in Istanbul, Washington und Zürich.

Koydl ist Autor mehrerer Bücher, zuletzt des Bestsellers "Die Besserkönner" über das Erfolgsrezept der Schweiz (persoenlich.com berichtete). Dieses Buch ist momentan das meistverkaufte Schweizer Sachbuch. Der in der Nähe von Zürich lebende Koydl wird für die "Weltwoche" über Themen der Schweiz und des Auslands schreiben, unter anderem über die EU. Chefredaktor Roger Köppel gegenüber persoenlich.com: "Die 'Weltwoche' setzt voll auf Qualität und baut ihr journalistisches Angebot aus. Ich freue mich, dass Wolfgang Koydl, den ich sehr schätze, zu uns stösst." (WW/ma)

Lesen Sie auch das Interview mit Wolfgang Koydl zu seinem überraschenden Stellenwechsel.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar