22.06.2018

AZ Medien/NZZ-Regionalmedien

Die Leitung des Joint Ventures ist bekannt

Die zukünftige Unternehmensleitung des geplanten Joint Ventures zwischen AZ Medien und den NZZ-Regionalmedien steht fest. An der Spitze wird der AZ-Medien-CEO stehen.
AZ Medien/NZZ-Regionalmedien: Die Leitung des Joint Ventures ist bekannt
Axel Wuestmann, CEO AZ Medien, von links, spricht neben Peter Wanner, Verwaltungsratspraesident der AZ Medien, Etienne Jornod, Verwaltungsratspraesident der NZZ, und Pascal Hollenstein, Leiter Publizistik NZZ, an der Medienkonferenz zum Joint Venture Zusammenschluss der AZ Medien und der NZZ-Mediengruppe, aufgenommen am Donnerstag, 7. Dezember 2017 in Zuerich. (Bild: Keystone/Ennio Leanza)

Im Dezember des vergangenen Jahres haben AZ Medien und NZZ Mediengruppe ihre Pläne zur Gründung eines Joint Ventures bekannt gegeben (persoenlich.com berichtete). Der operative Start steht unter Vorbehalt der Zustimmung durch die WEKO. Am Donnerstag wurde nun die vollständige designierte Unternehmensleitung nominiert. Sie wird sich aus Persönlichkeiten mit langjähriger Erfahrung im Schweizer Mediengeschäft zusammensetzen, wie die beiden Verlagshäuser in einer gemeinsamen Medienmitteilung schreiben:  

Axel Wüstmann, CEO
Jürg Weber, stv. CEO und Geschäftsführer Publishing
Dietrich Berg, Geschäftsführer Publishing
Roger Elsener, Geschäftsführer TV & Radio
Pascal Hollenstein, Leiter Publizistik 
Roland Kühne, Geschäftsführer Operations & Technologie 
Vivian Mohr, Leiter Integration
Peter Neumann, Geschäftsführer Digital, CDO
Veronika Novak, Leiterin Human Resources
Roberto Rhiner, Leiter Finanzen, CFO

Axel Wüstmann (44), designierter CEO des Joint Ventures, ist seit 1. Juni 2013 CEO der AZ Medien.  Zuvor war er bei Gruner + Jahr in verschiedensten Funktionen tätig – zuletzt als Mitglied der Geschäftsleitung von Gruner + Jahr Deutschland, verantwortlich für den Bereich Operations und das deutsche Digitalgeschäft. 

Jürg Weber (60), designierter stv. CEO und Geschäftsführer Unternehmensbereich Publishing, ist seit Dezember 2014 für den Bereich NZZ-Regionalmedien verantwortlich und Mitglied der Unternehmensleitung der NZZ-Mediengruppe. Zuvor war er ab 2009 in der Unternehmensleitung für den Bereich Medien Zentralschweiz zuständig. 1997 übernahm er die Geschäftsleitung der Luzerner Zeitung.

Dietrich Berg (57), designierter Geschäftsführer Unternehmensbereich Publishing, ist seit 1. Oktober 2009 Geschäftsführer Zeitungen der AZ Medien. Berg war ab 1989 in leitenden Marketingfunktionen bei Yves Rocher tätig. 1995 erfolgte sein Einstieg in die Verlagsbranche als Bereichsleiter Lesermarkt bei Tamedia, von 1997 bis 2003 war er Verlagsleiter des «Tages-Anzeigers». 2005 wurde er zum Verlagsleiter der Blick-Gruppe von Ringier berufen. 2007 verantwortete er den Bereich Lesermarkt Zeitschriften von Ringier und übernahm 2008 die Verlagsleitung der CASH-Gruppe.

Roger Elsener (40), designierter Geschäftsführer TV & Radio, ist seit 1. September 2013 Geschäftsführer TV der AZ Medien. Seit 2017 verantwortet er zusätzlich zum Bereich TV auch den Bereich Radio und ist seitdem Geschäftsführer des Bereichs TV & Radio. Elsener zeichnete in seiner letzten Funktion als COO bei 3 Plus Group für das operative Geschäft der TV-Sender 3+ und 4+ verantwortlich. Zuvor hatte er verschiedene leitende Funktionen inne, unter anderem bei Viacom International Media Networks, wo er als Geschäftsführer der Schweizer Sendergruppe (MTV, VIVA, Nickelodeon, Comedy Central) bzw. als Vice President Commerce in Mittel- und Nordeuropa für Nickelodeon tätig war.

Pascal Hollenstein (47), designierter Leiter Publizistik, ist seit 2016 Leiter Publizistik der Regionalmedien der NZZ-Mediengruppe. Er begann seine journalistische Karriere als Redaktor bei der «Thurgauer Volkszeitung», «Radio Thurgau» und der «Thurgauer Zeitung», übernahm später verschiedene Engagements im Bereich Corporate Publishing und als Historiker bei einer Versicherungsgesellschaft, bevor er als Wirtschaftsredaktor zur «Sonntagszeitung» wechselte. 2002 gehörte er zum Gründungsteam der «NZZ am Sonntag», wo er 2011 zum Ressortleiter Schweiz und zum stellvertretenden Chefredaktor befördert wurde.

Roland Kühne (46)
, designierter Geschäftsführer Operations und Technologie, ist seit 1. September 2014 Geschäftsführer des Unternehmensbereiches «Medien Schweiz» der AZ Medien. Kühne war zuvor in verschiedensten Funktionen bei Ringier in Zürich tätig, unter anderem als Leiter MediaMat, Leiter Services, Head of ICT oder zuletzt als stellvertretender Geschäftsführer der Blick-Gruppe in Zürich. Kühne war im Rahmen seiner Tätigkeit bei Ringier unter anderem Verwaltungsratsmitglied der Firmen Schober Direkt Media, Ringier Print Adligenswil und der SMD Schweizer Mediendatenbank. Vor seinem Wechsel zu Ringier war er für die Mercedes Benz Schweiz tätig.

Vivian Mohr (31), designierter Leiter Integration, ist seit 1. April 2016 Leiter Strategie und M&A der NZZ-Mediengruppe. Zuvor führte er bei McKinsey & Company Beratungsmandate vor allem für Medien-, Telekom- und Hightech-Unternehmen in den Bereichen M&A, Post-Merger-Management und der Entwicklung und Umsetzung von Wachstumsstrategien.

Peter Neumann (50), designierter CDO, ist seit 1. Juni 2014 Chief Digital Officer AZ Medien.
Davor war er Geschäftsführer der Styria Digital Holding mit Sitz in Graz, die ein grosses Digital-Portfolio aus den Bereichen Classifieds, Community- und Medienportalen führt. Vor seinem Wechsel nach Österreich war er während sieben Jahren in verschiedenen Führungspositionen bei der Holtzbrinck-Gruppe tätig, unter anderem als Leiter New Media Projekte der Holtzbrinck Publishing Group, Gesamtleiter Online bei der Tagesspiegel Gruppe und Geschäftsführer der digitalen Technik- und Vermarktungs-Unit Urban Media in Berlin.

Veronika Novak (53), designierte Leiterin Human Resources, ist seit 1. August 2015 Leiterin Human Resources der AZ Medien.
Veronika Novak, war zuvor über zwölf Jahre bei Ringier tätig, zuletzt als stellvertretende Leiterin Human Resources. Davor war Veronika Novak als Rechtsanwältin für eine Kanzlei in Zürich sowie als Head Legal in einer Finanzberatung tätig. Sie hat Rechtswissenschaften an der Universität Zürich studiert und einen Master in Human Resources Management absolviert.

Roberto Rhiner (49), designierter Leiter Finanzen, ist seit 1. Oktober 2017 CFO der AZ Medien. Rhiner war zuletzt 18 Jahre bei Tamedia tätig, davon die letzten zehn Jahre als Leiter Controlling. Zuvor war er als Leiter Rechnungswesen und Controlling bei Mövenpick Hotels Schweiz engagiert. (pd/maw)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar