19.11.2016

kantipark.ch

Es fehlte an Nachwuchs und Interesse

Das erste Schweizer Schüler-Internetradio, jenes der Kantonsschule am Burggraben in St. Gallen, musste nach acht Jahren schliessen.

Unknown_15

«Aufgrund von fehlendem Nachwuchs und einem zu geringen Interesse müssen wir das Schülerradio kantipark.ch von der Kantonsschule am Burggraben in St. Gallen schliessen. Somit geht leider die Ära des ersten Schweizer Schüler-Internetradios zu Ende», heisst es knapp in einer Mitteilung an persoenlich.com.

Das Internetradio kantipark.ch startete im Jahr 2008, genauer am «am füfte füftä am füfi füf» (am 5. Mai um 17.05 Uhr). «Bis zuletzt wurde das Radio von rund 30 ehrenamtlichen Schülern und Schülerinnen der Kantonsschule am Burggraben in St. Gallen geführt und moderiert», ergänzt Olivia Artho, Gesamtleiterin kantipark.ch, auf Anfrage.

Ziel dieses Radio sei es gewesen, dass Schüler für Schüler ein Radioprogramm moderieren und gestalten. «Der Kantonsschule am Burggraben lag es schon seit jeher sehr am Herzen, dass die Schüler hier nicht nur an die Schule gehen, sondern auch den Schulaltag mitgestalten und etwas eigenes auf die Beine stellen», so Artho. (cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang