16.01.2008

Keystone

Jann Jenatsch ist neuer CEO

Nachfolger von Walter Grolimund.

Der 45-jährige Bündner Jann Jenatsch ist neuer CEO der Bildagentur Keystone. Er tritt per sofort die Nachfolge von Walter Grolimund an, der neu Verwaltungsratspräsident von Keystone wird. Jenatsch war bisher operativer Leiter (COO) von Keystone.

Mit Jenatsch wollten die neuen Besitzer von Keystone, die Austria Presse Agentur (APA) und die Schweizerische Depeschenagentur AG (SDA), die Kontinuität sicherstellen, teilte Keystone am Mittwoch mit. Jenatsch ist ausgebildeter Architekt und seit 22 Jahren bei Keystone tätig.

Die APA übernahm per 1. Januar 60 Prozent der Aktien von Keystone, die SDA 40 Prozent. Bisherige Mehrheitsaktionäre der Bildagentur waren Walter Grolimund und Thedy Hummel. An einer ausserordentlichen Generalversammlung wurde am Dienstag der Verkauf von Keystone vollzogen.

Aus dem Verwaltungsrat ausgeschieden sind Thedy Hummel und Philippe Perraud, neu gewählt wurden Wolfgang Vyslozil und Peter Kropsch als APA-Vertreter sowie Markus Schwab und Bernard Maissen als Vertreter der SDA. (sda)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar